Appari-Philippinen-Blob, 2014

See-, Fluß- und Meeresungeheuer

Moderator: Annie

Appari-Philippinen-Blob, 2014

Beitragvon Marozi » 30.01.2014 23:01

Ein neuer, "echter" Globster wurde um den 21.01.2014 nahe einem Dorf in Appari, Cagayan, Philippinen, gefunden. Fünf bis sechs Meter lang, irgendwie "silbrig" und haarig wurde er aufgrund seiner fortgeschrittenen Verwesung sehr schnell beerdigt. Daher wurden keine Proben genommen, aber Leonarda Labugen vom Region II's Bureau of Fisheries and Aquatic Resources (BFAR) versprach noch diese Woche einen technischen Bericht zu veröffentlichen Vorschäge wurden gemacht, es könnte ein Riesenkalmar oder ein Mollusk ohne Schale sein, aber wie wir wissen, ist es ein Walkadaver. Einige denken aufgrund der äußeren Form, es könnte ein Pottwal sein, aber wahrscheinlich bringt der Bericht hier Hilfe in dieser Frage. Hier ein Video (http://www.youtube.com/watch?v=t0FFt4VGZUI), ein Artikel (http://www.gmanetwork.com/news/story/345565/scitech/science/decapitated-silver-sea-blob-washes-up-in-aparri-cagayan) und einige Fotos von Jerc Cariño Cinco (https://www.facebook.com/theoriginaljerc/media_set?set=a.10152200741501257.1073741846.698921256&type=1).
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Zurück zu Dracontologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder