[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/bbcode.php on line 488: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4762: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4764: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4765: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/includes/functions.php on line 4766: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at [ROOT]/includes/functions.php:3897)
Kryptozoologie-Online • Thema anzeigen - George Tonsgard 1956 von Riesentintenfisch getötet?

George Tonsgard 1956 von Riesentintenfisch getötet?

See-, Fluß- und Meeresungeheuer

Moderator: Annie

George Tonsgard 1956 von Riesentintenfisch getötet?

Beitragvon Shielagh » 08.03.2004 16:57

Vor fast 50 Jahren, im Juli 1956, kam der Fischer George Tonsgard im Gastineau-Kanal (Juneau, Alaska) auf mysteriöse Weise ums Leben. Mehrere Zeugen berichteten damals, sie hätten einen riesigen Arm gesehen, der aus dem Wasser kam und sein Boot versenkte - ähnlich einem gigantischen Oktopus oder Kalmar. Im Oktober 2001 sowie am 31. Januar 2004 gefundene Fragmente eines menschlichen Schädels nahe dem Ort des Geschehens rollen diesen Fall nun wieder auf. Man zieht die Möglichkeit in Betracht, dass diese Knochenbruchstücke George Tonsgard zuzuschreiben sind. Was hat ihn damals wirklich mit in den Tod gerissen?
Darüber ist man sich nicht einig. Es gibt Hinweise, dass Tonsgard aufgrund eines technischen Problems während eines Tauchgangs ums Leben kam. Andere meinen, er sei gestorben, als er an einem Unterwasserkabel hängenblieb.
Bei dem im Jahr 2001 gefundenen Schädelbruchstück handelte es sich um einen Teil des Oberkiefers mit einigen Zähnen. Angehörige des Verstorbenen identifizierten Tonsgard an einem Goldzahn. Aber das kann man natürlich nicht als Beweis dafür ansehen, dass die Knochen tatsächlich ihm gehörten.
Was nun die mögliche Täterschaft eines Seeungeheuers anbetrifft: Begutachter des Falles glauben nicht daran. Aber dass sich ein Riesenkalmar in die Gewässer vor Südost-Alaska verirrt, kann man sich durchaus vorstellen.
Und so haben sich vielleicht Beobachtungen von derartigen Tieren mit dem bis heute ungeklärten Todesfall Tonsgard vermischt...

http://www.juneauempire.com/stories/030 ... kull.shtml
Shielagh
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 761
Registriert: 23.09.2003 16:47
Wohnort: Halle (Saale)

Beitragvon Marozi » 08.03.2004 19:45

Ein wirbelloser Tiefseekalmar, der einen ausgewachsenen, kräftigen Fischer in die Tiefe zieht und tötet? Nein, wirklich nicht. Da mag die Fantasie größer gewesen sein als alles andere...
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Shielagh » 08.03.2004 20:12

Man weiß ja nicht, wie groß der Arm gewesen sein soll --- vielleicht dick wie ein Baum und muskelbepackt? :roll:
Aber ok, ich halte den Angriff eines Riesentintenfisches als Todesursache auch für alles andere als glaubwürdig;)
Allerdings kann ein Architeuthis durchaus große Kraftakte ausführen - wenn auch nicht mit nur einem Arm. Man denke an den Zwischenfall vor Neufundland 1873, als ein riesiges Exemplar ein Fischerboot beinahe in die Tiefe riss, bis ihm ein Tentakel abgehackt wurde, der als erster biologischer Beweis für die Existenz der Riesenkalmare gilt...
Shielagh
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 761
Registriert: 23.09.2003 16:47
Wohnort: Halle (Saale)

Beitragvon Thylacinus » 08.03.2004 22:48

nun, evtl. eher ein Riesenoktopus, der könnte genug Kraft aufbringen
Thylacinus
 

Beitragvon Shielagh » 09.03.2004 16:31

Haben Zoologen schon Schätzungen über das Größenlimit eines Riesenoktopus angestellt? Das größte bisher gefangene Exemplar maß von Tentakelspitze zu Tentakelspitze um die neun Meter, soweit ich weiß.
Shielagh
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 761
Registriert: 23.09.2003 16:47
Wohnort: Halle (Saale)

Beitragvon Thylacinus » 09.03.2004 20:46

so ist es, der atlantische Oktopus ist der grösste. Allerdings gibt es ja da diesen Kyptozoologischen Riesen, der vor 100 Jahren angeschwemmt wurde (Bilder sind uns ja bekannt und auch im Kryptobüchlein ist keine befriedigende, definitve Antwort vorhanden) und meines erachtens klar einen Oktopus darstellt.......
Thylacinus
 

Beitragvon Shielagh » 10.03.2004 16:08

Ich schätze, du meinst das hier... Kleiner Steckbrief:

Fundort:
Strand bei St. Augustine (Anastasia Island), Florida
Datum:
30. November 1896
Größe:
6,6 m lang; 2,1 m breit; 1,2 m hoch (Teile fehlten; errechnete Gesamtlänge: etwa 30 m)
Augenscheinliche Identität:
riesiger Oktopus oder gänzlich unbekanntes Meereslebewesen
Wahre Identität:
unsicher; vielleicht Walblubber oder extrem großer, unbekannter Riesenoktopus

http://www.geocities.com/capedrevenger/ ... topus.html
(Fotos links)
http://www.fortunecity.com/roswell/sire ... ustine.jpg

Tja, ich weiß nicht. Das Ding sah schon wie ein gewaltiger Riesenoktopus aus. Es hatte sogar sowas wie Tentakelansätze, und um den Kadaver herum fand man ganze Fangarme von extremer Länge. Außerdem ähnelte seine Gewebestruktur angeblich der eines Kraken.
Andererseits sah der letztes Jahr in Chile gefundene Globster fast identisch aus. Auf dem Bild unten erinnert er sogar ziemlich stark an einen Oktopus. Und doch stellte er sich als Überrest eines Pottwals heraus.

http://www.cryptozoology.com/gallery/co ... 737498.jpg
Shielagh
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 761
Registriert: 23.09.2003 16:47
Wohnort: Halle (Saale)

Beitragvon Thylacinus » 11.03.2004 00:08

ja, den meinte ich ;) Aber es gab da noch bessere Fotos... Der Globster hat meines erachtens keine Ähnlichkeit damit, sorry
Thylacinus
 

Beitragvon hunter » 11.03.2004 12:57

hier habe ich noch ein foto gefunden!

http://www.criptozoo.com/absolutenm/art ... rcassa.jpg
hunter
 


Zurück zu Dracontologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron