Kryptozoologie-Seminar in Berlin 2009

Forum rund um das gleichnamige Magazin

Moderator: Vogel

Kryptozoologie-Seminar in Berlin 2009

Beitragvon Vogel » 05.05.2008 17:15

Sehr geehrte Interessenten, liebe Freunde,

für das Jahr 2009 planen wir wieder ein Kryptozoologie-Seminar durchzuführen. Diesmal soll es sich in Berlin über zwei Tage erstrecken.
Von Freitag 15.00 Uhr bis Sonnabend 19.00 Uhr. Die Inhalte der Vorträge und der genaue Ablauf müssen natürlich noch geplant werden. Genauso der konkrete Veranstaltungstermin. Hiermit möchte ich Sie (Euch) aufrufen, mir Ihre (Eure) Terminvorstellungen und auch inhaltliche Themenvorschläge zu unterbreiten. Referenten mit Themenvorschlägen sind natürlich herzlich willkommen! :-)
Da wir diesmal die Veranstaltung etwas umfangreicher planen, sind wir auch auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie (Ihr) uns in diesem Punkt unterstützen könnten. Jede Summe, egal in welcher Höhe, hilft uns sehr!
Bitte teilen Sie (teilt) uns, per E-Mail oder auf dem Postwege, Ihre (Eure) Vorschläge mit und tragen Sie (tragt) dazu bei, dass auch das dritte Berliner Kryptozoologie-Seminar ein voller Erfolg wird.

Vielen herzlichen Dank!

Hans-Jörg Vogel
Redaktion "Der Kryptozoologie Report"
E-Mail: Der-Kryptozoologie-Report@t-online.de , bzw.
Redaktion DKR
c/o Hans-Jörg Vogel
Lindenberger Str. 25
Berlin, 13156
Vogel
Schüler
Schüler
 
Beiträge: 51
Registriert: 28.01.2004 21:15
Wohnort: Berlin

Beitragvon Vogel Greif » 27.05.2008 11:23

Hallo!

Gerne würde ich mich als Referent an dieser Veranstaltung beteiligen.
Gegenwärtig beschäftige ich mich intensiv mit dem Beutelwolf auf dem australischen Festland in Naturgeschichte und Kryptozoologie. Sobald es die Semesterferien im August zulassen, werde ich meine Ergebnisse auch zu Papier bringen. Falls Interesse besteht, referiere ich natürlich auch gerne zu diesem spannenden Thema.

Beste Grüße
In dieser Hinsicht ließe sich viel erzählen von geheimnisvollen Tieren, deren Papierdasein sich so ziemlich über den ganzen Erdball erstreckt hat.
Ingo Krumbiegel
Benutzeravatar
Vogel Greif
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 381
Registriert: 18.09.2007 12:57

Seminar 2009

Beitragvon Vogel » 27.05.2008 17:00

Hallo Vogel Greif,

freue mich, über Dein Interesse an einer Teilnahme am Seminar 2009 in Berlin.
Bisher hatte ich noch keine Rückinformationen auf meine Veröffentlichung. Nun geht es auch in diesem Forum es los... :D
Für die Durchführung des Seminars über zwei Tage habe ich vom möglichen Tagungsort noch keinen Rücklauf über den Kostenvoranschlag. Auch scheint das Interesse an dem Zwei-Tages-Seminar nicht groß zu sein, so dass wir wahrscheinlich wieder auf das bewährte Tagesseminar ( Sonnabend) zurück kommen werden. Hier werden sich die Kosten so um die 300 bis 500 Euro bewegen ( Raummiete, Imbiss, Getränke, Leinwand usw.). Die Seminargebühr für Teilnehmer wird ca. 25 Euro betragen. Referenten zahlen keine Seminargebühr und erhalten, so die entsprechenden finanziellen Mittel vorhanden sind, einen kleinen Zuschuss für Unterkunft- und Fahrtkosten. Wer einen kleinen finanziellen Beitrag zur Durchführung des Seminar leisten möchte, wendet sich bitte an die Redaktion der Zeitschrift: "Der Kryptozoologie Report".
Das Thema "Beutelwolf" ist auch sehr interessant und würde sich gut in die möglichen Seminarthemen einreihen (Vorschläge gebe ich demnächst bekannt). Bitte melde Dich doch zur weiteren Absprache über die eMail-Adresse des Kryptozoologie Reportes bei mir.
Für weitere Vorschläge und Anfragen bin ich sehr dankbar.

Herzliche Grüße aus Berlin,
Hans-Jörg Vogel
Vogel
Schüler
Schüler
 
Beiträge: 51
Registriert: 28.01.2004 21:15
Wohnort: Berlin

Beitragvon Marozi » 20.07.2008 16:07

Im Namen von Kollege Vogel, der gerade verhindert ist, stelle ich diese Nachricht für Ihn ein:

Sehr geehrte Interessenten, liebe Freunde,

wie bereits schon mehrmals informiert, bereite ich für 2009 ein weiteres Kryptozoologie-Seminar in Berlin vor. Nun steht der Termin fest:

Freitag, den 27.03.2009 und Sonnabend, den 28.03.2009

Interessenten an einer Teilnahme können sich bei mir sofort anmelden. Je eher, desto besser, da nur maximal 25 Plätze bereit stehen.

Anmeldung unter der eMail-Adresse: Der-Kryptozoologie-Report@t-online.de oder postalisch unter der Adresse: Redaktion DKR, c/o Hans-Jörg Vogel, Lindenberger Str. 25, Berlin D – 13156.

Bild

Ebenso können sich Referenten mit ihren Themenvorschlägen bei mir ab sofort melden, damit die konkrete Planung erfolgen kann.

Das Seminar findet im Hotel Buchholz, welches bereits 2007 unser Tagungsort war, statt. Dort wird uns wieder ein gut ausgestatteter Seminarraum und der dazugehörige gute Service erwarten.

Wir werden ebenfalls wieder eine kleine kryptozoologische Ausstellung und einen Verkauf von neuen und antiquarischen Büchern, Zeitschriften und Modellen organisieren. Wer sich mit Bücherspenden und mit der Leihgabe von Artefakten bzw. Modellen an der Ausstellung beteiligen möchte, meldet sich bitte ebenso unter einer der aufgeführten Adressen bei mir.

Die vorläufige Planung des Ablaufes beider Tage sieht so aus:

  • Freitag, 27.03. : 14.00 Uhr – 18.00 Uhr (zwei Seminarbeiträge), anschließend lockere Zusammenkunft und Gespräche mit Referenten bis max. 21.00 Uhr
  • Sonnabend, 28.03. : 10.00 Uhr – 17.00 Uhr (vier Seminarbeiträge und abschließende Diskussionsrunde)


Teilnahmekosten:

Referenten frei; alle anderen Teilnehmer zahlen als Seminargebühr für zwei Tage 50 Euro (bei Teilnahme an nur einem Tag: Freitag 20 Euro; Sonnabend 30 Euro)

Bild

Bitte teilen Sie (teilt) mir per E-Mail oder auf dem Postwege Ihre (Eure) Vorschläge mit und tragen Sie (tragt) dazu bei, dass auch das dritte Berliner Kryptozoologie-Seminar ein voller Erfolg wird.

Vielen herzlichen Dank!

Hans-Jörg Vogel
Redaktion "Der Kryptozoologie Report"
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Beitragvon Sven » 20.07.2008 16:24

Irgendwann werde ich auch mal dabei sein :) Aber sicher nicht an meinem Geburtstag ;)
Nichts ist besser als Gott! Aber ich bin immer noch besser als Nichts!

Bild
Benutzeravatar
Sven
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 511
Registriert: 15.06.2003 11:15
Wohnort: Hamburg

Beitragvon Vogel » 24.07.2008 09:32

Hallo Sven,

ja, leider gibt es immer Jemanden, der nicht am Seminar teilnehmen kann.
Vielleicht klappt es ja das nächste Mal... :-)
Aber falls Du noch Vorschläge und Hinweise haben solltest, nur zu! Freue mich über jede Anregung!

Gruß aus Berlin,

Hans-Jörg
Vogel
Schüler
Schüler
 
Beiträge: 51
Registriert: 28.01.2004 21:15
Wohnort: Berlin

Beitragvon Sven » 24.07.2008 15:22

Was anzumerken wäre, wären die Preise. Klar können sich das die meisten leisten, aber vielleicht sollte man für Schüler oder ähnliche "mittellose" einen günstigeren Tarif einführen. Nur mal so als Idee.
Nichts ist besser als Gott! Aber ich bin immer noch besser als Nichts!

Bild
Benutzeravatar
Sven
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 511
Registriert: 15.06.2003 11:15
Wohnort: Hamburg

Re: Kryptozoologie-Seminar in Berlin 2009

Beitragvon Marozi » 19.12.2008 22:52

Gestern hat Kollege Vogel den geplanten Programmablauf des zweitägigen Seminars versandt, den ich mit seinem Einverständnis mal als Download zur Verfügung stelle. Noch sind nicht alle Plätze belegt, wer also noch Interesse hat kann sich noch melden.

"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Kryptozoologie-Seminar in Berlin 2009

Beitragvon Quagga » 27.12.2008 01:30

Hat sich auch jemand von uns angemeldet?
Ich bin auf alle Fälle da (auch weil ich so endlich mal Whip kennen lerne ^^), von wem anderen weiß ich es auch schon, und da bin ich natürlich gespannt, wen man eventuell noch so begrüßen kann =)!

Wollen wir das zum Erkennen vielleicht so machen, daß wir uns mittels eines ans Hemd heftbaren Schildchens mit Forumslogo, Username und richtigem Namen kenntlich machen?

Ich würde mich jedenfalls total freuen, jemanden von euch mal in Natura kennen zu lernen =)!

Grüße, Andreas
"If i see a track i know something made it!"
Weise Erkenntnis eines Hobby- Kryptozoologen :gut:
Benutzeravatar
Quagga
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 838
Registriert: 19.01.2004 04:58

Re: Kryptozoologie-Seminar in Berlin 2009

Beitragvon Tobias » 27.12.2008 11:57

Hallo,

ich bin da und halte nen Vortrag.

schöne Grüße

Tobias
"Je ungewöhnlicher eine Tatsache ist, die zu beweisen ist,
um so eindeutiger muss der Beweis sein, um akzeptiert zu werden."

J. Meldrum
Benutzeravatar
Tobias
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1390
Registriert: 27.04.2005 10:57
Wohnort: NRW

Re: Kryptozoologie-Seminar in Berlin 2009

Beitragvon Marozi » 22.03.2009 22:19

Mittlerweile rückt das Seminar immer näher. Für die "Last-Minute"-Bucher sind noch einige wenige Plätze frei (Zur Anmeldung bzw. zum Artikel). Leider hat sich mittlerweile ergeben, dass Tobias aus beruflichen Gründen leider verhindert ist. Ein Ersatz für seinen Beitrag steht noch nicht konkret fest, es gibt aber genügend Alternativen.

Eine der örtlichen und kostenlose Pressezeitschriften von Pankow berichtete übrigens heuer über das Seminar:

Bild
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Kryptozoologie-Seminar in Berlin 2009

Beitragvon Onlinia » 29.03.2009 22:38

Das Seminar ist ja mittlerweile vorbei. Wer von euch war denn alles da? Wie war der Ablauf? War es gut besucht? Was waren die Höhepunkte?

Huh, ich hätte dazu noch eine Menge Fragen. :-)

Schade das Berlin so weit weg ist, um mal eben dabei sein zu können.
Onlinia
 

Re: Kryptozoologie-Seminar in Berlin 2009

Beitragvon Annie » 29.03.2009 22:59

Hi!

Ja, es ist vorbei... schnief... und ja, es war weit weg.... bin also gerade erst wieder angekommen :muede:

Ich war zum ersten Mal mit dabei und es war wirklich super! Beim nächten Mal werde ich wenn nur irgendwie möglich wieder mit dabei sein!!
Was schade war, dass nur wenige hier aus dem Forum unter den Teilnehmern waren. Aber ich habe mich über jeden von hier gefreut... und es hat Spass gemacht auch andere Kryptozoologie-Interessierte kennenzulernen... ich finde das war ne nette Runde!

Welches Thema mir am Besten gefallen hat kann ich gar nicht mal sagen, den Ablauf kann man ja hier noch abrufen.

Der Vortrag von Dr. Lutz Dirksen über Riesenschlangen war natürlich schon etwas Besonderes!
Edit: Schade war auf der anderen Seite, dass Michel Ballot den Bericht über seine Suche nach Mokele Mbembe (verständlicherweise) nicht persönlich geben konnte. Dadurch sind dann doch ein paar Fragen, die im Rahmen des Vortrags und im Laufe der Diskussion aufkamen offen geblieben...

So, das mal auf die Schnelle... :wink:
Liebe Grüße von
Annie
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~ ><> ~~~~~~~~~~~~~
~~~ <>< ~~~~~~~~~~~~~~~~

"Nur wer hinsieht kann entdecken"
Benutzeravatar
Annie
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.05.2007 22:47
Wohnort: im schönen Siegtal

Re: Kryptozoologie-Seminar in Berlin 2009

Beitragvon Marozi » 30.03.2009 13:17

Aus dem Forum selbst waren wohl vier Leute dort, teilweise jedoch nur kurz oder nur einen Tag. Namentlich waren Vogel, Whip, Annie und Nessie2003 dort.

Den Ablauf kannst Du dem Programm entnehmen, der sich damit auch deckt. Der Vortrag von Tobias fiel wie berichtet leider aus, das hat man mit durch kurze und spontane Beiträge von Dr. Schmied vom Cryptoneum und Whip aber ganz gut überbrücken können. Die Aufteilung auf zwei Tage war m. E. sehr positiv, man hat mehr Zeit zur Diskussion, für Pausen und natürlich mehr Vorträge. Gut besucht war es ansonsten wirklich. Im Gegensatz zu den letzten Veranstaltungen waren auch viele neue Leute da, wie man so mitgekriegt hat darunter auch Biologie- und Tiermedizin-Studenten.

Ein Höhepunkt, den Annie aber schon genannt hat, war Dr. Dirksen. Er konnte das Thema natürlich kompetent und verständlich rüberbringen und brachte viele Bilder von seinen Expeditionen mit. So war u. a. auch die Haut in einem Bild zu sehen, die unter Umständen die vielleicht längste Schlange darstellt, deren Kopf allerdings fehlt (mehr zu diesem Thema in seinem Buch "Faszination Riesenschlangen".) Auch die Präsentation von Michael Ballot, die Francois de Sarre für diesen vorstellte, war interessant. Zumindest im Hinblick darauf, wie diese Sache aufgezogen wurde und durchgeführt wird.
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Kryptozoologie-Seminar in Berlin 2009

Beitragvon Onlinia » 30.03.2009 14:59

Mokele und Riesenschlangen finde ich eigentlich weniger interessant. Mich hätten nach der Ankündigung wohl eher die Beiträge über Kreationismus und Kryptozoologie und über den Bigfoot interessiert.

Kann man übrigens irgendwo eine Zusammenfassung der Inhalte bekommen?
Onlinia
 

Re: Kryptozoologie-Seminar in Berlin 2009

Beitragvon Marozi » 30.03.2009 15:20

Wie für das Seminar von 2007 wird es auch für dieses eine Sonderausgabe geben.
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Kryptozoologie-Seminar in Berlin 2009

Beitragvon Kleideraffe » 31.03.2009 16:24

Das freud mich sehr das es ein Erfolg war. :D

Was mich da noch intresseirt ist wieviele Teilnehmer war ihr insgesamt ? :ja:
Kleideraffe
 

Re: Kryptozoologie-Seminar in Berlin 2009

Beitragvon Onlinia » 31.03.2009 21:55

Ich habe gerade diese Zusammenfassung vom Seminar gefunden:
http://www.kryptozoologie.net/beitrag/k ... rlin-2009/

Scheint wirklich gut gewesen zu sein. Schade das Berlin so weit weg und teuer ist. :cry:
Onlinia
 


Zurück zu Der Kryptozoologie Report

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron