Marvel-Comics: Sasquatch

Themenspezifische Bücher, Zeitschriften, DVD's, Spielfiguren usw.

Marvel-Comics: Sasquatch

Beitragvon Marozi » 08.10.2009 09:38

Walter Langkowski ist Sasquatch!

Wie, was soll das heißen? War doch nicht undeutlich geschrieben, oder? Walter Langkowski ist Sasquatch! Ach so, nein natürlich nicht in der realen Welt. Nein in der wundervoll bunten Welt des Marvel-Superheldenuniversums… Im Folgenden eine Übersetzung des englischen Wikipedia-Beitrags mit einigen Detail-Ergänzungen.
_______________________

Sasquatch (Walter Langkowski) ist ein fiktionaler Charakter, ein Superheld im Comic-Universum von Marvel.

Biografie des fiktiven Charakters

Dr. Walter Langkowski ist Mitglied des kanadischen Superheldenteams Alpha Flight, ein Einwohner von Vancouver, British Columbia, Kanada, von polnischer Herkunft und anerkannter Physiker sowie Professor der Physik und Biophysik. Er ist auch ehemaliger Football-Spieler der Green Bay Packers, wodurch er ein größeres Vermögen ansammeln konnte.

Langkowski besitzt die Fähigkeit sich durch Willenskraft in ein superstarkes, orangfarbig-haariges Biest zu transformieren das im Aussehen dem legendären Sasquatch gleicht. In diesem transformierten Zustand hat Langkowski erhöhte Stärke, Ausdauer und Widerstand gegenüber Verletzungen, verfügt über scharfe Klauen und ist in der Lage unglaubliche Distanzen zu springen.

Diese Kräfte sind ein Resultat von Langkowskis Selbstexperimenten mit Gammastrahlung. In dem Versuch unter kontrollierten Bedingungen die Verwandlung von Robert Bruce Banner zum Hulk zu wiederholen, bestrahlte sich Langkowski selbst mit einem Gammastrahlenprojektor in seinem Labor nahe des arktischen Polarkreises. Als Erklärung, warum er sich in einen orangenen anstatt einen grünen Behemoth transformiert (wie gammastrahlengeschädigte Personen normalerweise betroffen sind) schloss Langkowski, dass es etwas mit der Aurora Borealis zu tun hat.

Unbemerkt von Langkowski war es jedoch nicht die Gammastrahlung die ihn in „Sasquatch“ verwandelte, sondern der Umstand dass sein Experiment einen Weg zwischen unserer Welt und dem „Reich der Großen Bestien“ öffnete. Als dieses Portal geöffnet war, übernahm die mystische Große Bestie Tanaraq seinen Körper und machte ihm so ihre Kräfte zu eigen.
Langkowski musste zunächst lernen seine eigenen Persönlichkeit und Intelligenz in der Form des Sasquatch zu behalten, war dann jedoch für einige Zeit sehr erfolgreich damit.

Alpha Flight

Zum Zeitpunkt seiner Verwandlung arbeitete Langkowski als technischer und wissenschaftlicher Berater für die geheime Abteilung Department H des kanadischen Department of National Defence. Diese Forschungs- und Entwicklungsabteilung befasste sich u. a. mit den Gefahren durch Personen mit Superkräften. James Hudson, der nach einem Streit mit seinem früheren Arbeitgeber über einen von ihm entwickelte Superanzug, zusammen mit der Regierung diese Abteilung gründete, rekrutierte für Department H mehrere Superhelden zunächst für die Gruppe „Flight“ und später dann für „Alpha Flight“. Zu diesem Zeitpunkt unternahm Dr. Walter Langkowski sein Gammastrahlen-Experiment und wurde als Sasquatch Mitglied der Gruppe. Schließlich wurde seine Sasquatch-Form als Inkarnation von Tanaraq entlarvt, der schließlich die Kontrolle übernahm. Dies zwang die nordische (Halb-)Göttin Snowbird, als Gestaltwandlerin selbst Teammitglied von Alpha Flight, ihrer Lebensaufgabe nachzukommen und gegen die Große Bestie Tanaraq zu kämpfen. Im Laufe dieses Kampfes tötete sie in der Gestalt eines weißen Sasquatch die Große Bestie und damit auch Langkowski, jedoch hatte der sterbende Tanaraq dessen Seele mitgenommen in seine Heimat.

Ein neuer Körper und eine neue Identität

Nach diesen dramatischen Vorfällen reiste Alpha Flight daher in das Reich der Großen Bestien um die Seele von Langkowski zurückzuholen, ein zuvor gewirkter Zauber des Schamanen ging jedoch fehl und konnte so nicht wie geplant den Verfall von Langkowskis Körper verhindern. Nach der Rückkehr zur Erde mit diesem Problem konfrontiert, musste der Zauberer die Seele in den Roboterkörper des Teammitglieds Box transferieren. Langkowski und Roger Bochs, Erfinder von Box, suchten eine alternative Form und fanden schließlich in einer anderen Dimension einen dort gefangenen, beinahe geistlosen Körper. Als die beiden Langkowskis Seele entlang einer interdimensionalen Linie transferierten, stellte sich jedoch heraus das es sich um den Hulk handelte. Unwillig seinen Kollegen und Freund Bruce Banner zu „ersetzen“, verschwand Langkowskis Seele in der interdimensionalen Leere.
Wenig später konnte er den dort gefangenen willenlosen Körper des Superschurken Smart Alec übernehmen und kam durch den magischen Medizinbeutel von Schamane zurück in unsere Welt.
Wenig später kam Snowbird bei einem Kampf gegen den bösen Pestilenz ums Leben. Langkowski fand ihren toten Körper, der zu diesem Zeitpunkt in die weiße Sasquatch-Form transformiert war, und benutzte den von Roger Bochs verlassenen Roboter Box um in einem Kampf Pestilenz zu besiegen und selbst den Körper von Snowbird/Sasquatch zu übernehmen. Bei der Transformation in einen Menschen stellte sich jedoch heraus, dass der Körper sich geschlechtlich natürlich nicht verändert hatte wodurch Walter Langkowski zu „Wanda“ Langkowski wurde.

Einige Zeit danach fiel Wanda Langkowski unter den dämonischen Einfluss der Superschurkin Dreamqueen und stahl einen wichtigen Talisman des Schamanen bzw. dessen Tochter. Im Rahmen dessen kehrte der Geist Snowbirds schließlich zurück und verwandelte ihren alten weiblichen Körper in den eines Mannes und brach damit nebenbei auch die dämonische Beherrschung. Als Nebeneffekt bekam er in seiner Sasquatch-Gestalt auch die ursprüngliche orangene Farbe zurück.

Kräfte und Fähigkeiten

In der Sasquatch-Form besitzt Langkowski übermenschliche Kraft und Ausdauer sowie einen erhöhten Grad von Resistenz gegenüber Verletzungen die ihm einen Kräftevergleich sogar mit dem Hulk erlauben (ziemlich früh kämpfte er gegen diesen nur so aus Spaß um seine eigenen Kräfte einzuschätzen).

Zu Beginn seiner Karriere verursachte der Wechsel von seiner menschlichen in die Sasquatch-Form Langkowski extreme physische Schmerzen. Um den Schmerz zu ertragen, rezitierte er langsame Mantras um sich auf seine Kraft zu konzentrieren und so den Körper zu stärken. Nach der Übernahme des Körpers von Snowbird ist dies nicht mehr nötig.

Langkowski ist Wissenschaftler mit einem Ph. D. in Physik. Er ist Experte für die Auswirkungen von Strahlungen auf den menschlichen Körper. Daneben verfügt er als ehemaliger Football-Spieler über die Kraft und Fähigkeiten eines durchtrainierten Athleten auch wenn seine leistungsfähigste Zeit vorüber ist.

"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Marvel-Comics: Sasquatch

Beitragvon Beren » 11.10.2009 13:45

Oh Mann .... lässt sich wohl nur noch dadurch toppen :lol:
Beren
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 762
Registriert: 14.08.2007 21:59

Re: Marvel-Comics: Sasquatch

Beitragvon Allosaurus » 11.10.2009 16:33

Oh Gott :D

Beren hat geschrieben:Oh Mann .... lässt sich wohl nur noch dadurch toppen :lol:


Toppen allerdings, was ist das? :lol:
The physics and chemistry of living cells is basically the same as the physics and chemistry of rocks, just a bit more complicated.

Victor J. Stenger

http://breedingback.blogspot.com
Benutzeravatar
Allosaurus
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1423
Registriert: 11.08.2007 08:44

Re: Marvel-Comics: Sasquatch

Beitragvon Beren » 11.10.2009 22:07

Durch die Hakenkreuzbinde kann der seinen Pollex opponieren und kriegt 2 Extrafinger pro Hand. Könnte man zumindest so interpretieren.
Beren
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 762
Registriert: 14.08.2007 21:59

Re: Marvel-Comics: Sasquatch

Beitragvon Vogel Greif » 13.10.2009 16:04

Jaja der gute T-Reich.
Eine weitere Comic-Dinosaurier-Entgleisung. Mein Favorit bleibt aber Cadillacs&Dinosaurs. Bild
In dieser Hinsicht ließe sich viel erzählen von geheimnisvollen Tieren, deren Papierdasein sich so ziemlich über den ganzen Erdball erstreckt hat.
Ingo Krumbiegel
Benutzeravatar
Vogel Greif
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 381
Registriert: 18.09.2007 12:57

Re: Marvel-Comics: Sasquatch

Beitragvon Beren » 13.10.2009 16:22

Oha, Capcom's Jugendsünden...
Beren
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 762
Registriert: 14.08.2007 21:59

Re: Marvel-Comics: Sasquatch

Beitragvon Vogel Greif » 14.10.2009 10:15

Stimmt die Spiele sind schon eigenartig - aber bei der Vorlage...
Gibt auf youtube ein paar Ausschnitte, sollte man unbedingt mal gesehen haben.
In dieser Hinsicht ließe sich viel erzählen von geheimnisvollen Tieren, deren Papierdasein sich so ziemlich über den ganzen Erdball erstreckt hat.
Ingo Krumbiegel
Benutzeravatar
Vogel Greif
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 381
Registriert: 18.09.2007 12:57

Re: Marvel-Comics: Sasquatch

Beitragvon Marozi » 16.10.2009 19:01

Sasquatch war ja nun kein richtiger Sasquatch im kryptozoologischen Sinn. Aber auch diese gibt es im wunderbaren Marvel-Universum!

Zu einer Zeit als Alpha Flight gerade nicht (mehr) existierte, formierte Department H das Team neu. Ein Jäger entdeckte im Gebiet nahe North Thompson in British Columbia einen echten Sasquatch und berichtete hiervon. Department H bekam hiervon etwas mit und dachte es handelt sich um Walter Langkowski in seiner Sasquatch-Form. Man fing ihn ein, da er jedoch unkontrollierbar war und sich wie ein wildes Tier gebärdete, hielt man ihn mittels den geistigen Superkräften des Mutanten Murmur unter Kontrolle. Dennoch gelang dem Sasquatch die Flucht und so setzte man das Alpha Flight-Teammitglied Puck auf seine Fährte. Dieser fand ihn tatsächlich im Kreise seiner Familie und erfuhr so die Wahrheit, doch mit Hilfe des Epsilon Flight-Kaders stellte man ihnen einen Hinterhalt und löschte in der Basis schließlich die Erinnerungen von Puck.

Sie zwangen den Sasquatch in Folge weiter für das Team zu arbeiten. Als der Komplex des Departments in die Hände der feindlichen Zodiac-Gruppe fiel, wurde Sasquatch gefangengenommen. Zodiac entließ einen im Labor hergestellten bakteriellen Superorganismus um Radius, ein weiteres Alpha Flight-Mitglied zu töten. Gerade als der Organismus Radius angreifen und sein Fleisch auflösen wollte, fing ihn Sasquatch und opferte somit sein Leben.

Sasquatch war stark und widerstandsfähig, jedoch nicht so sehr wie Walter Langkowski. Als Department H ihn jagte, sprang er über dreißig Meter weit und landete auf einer Straße. Ein dort fahrender Laster konnte ihm nicht mehr ausweichen und kollidierte mit ihm. Sasquatch blieb standhaft und setzte unverletzt seinen Weg fort.

"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Marvel-Comics: Sasquatch

Beitragvon Kouprey » 17.10.2009 11:58

Yeti(s) gibt's bei Marvel übrigens auch:
http://www.marvunapp.com/Appendix/yetifirstline.htm

Neben den bereits anderweitig erwähnten "Proof" Comics mit einem Sasquatch-"Fox Mulder" wären noch die "Perhapanauts" (B.P.R.D lässt schön grüssen) samt Sasquatch zu erwähnen.
http://www.perhapanauts.com/

Und nicht zuletzt:
http://www.scaryforkids.com/bigfoot-rob-zombie/
Benutzeravatar
Kouprey
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 3781
Registriert: 25.12.2004 17:20
Wohnort: Nouméa

Re: Marvel-Comics: Sasquatch

Beitragvon Marozi » 19.08.2010 19:47

Wissen das die Welt nicht braucht... Aber trotzdem habe ich Comics früher gerne gelesen und darunter auch die von Marvel. Daher eine kleine News zu Alpha Flight bzw. Sasquatch:

"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg


Zurück zu Bücher, Medien, Merchandise

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron