Riesenhai vor Australien gefangen

Tiere der Herpetologie und Ichthyologie

Riesenhai vor Australien gefangen

Beitragvon Tobias » 24.06.2015 18:27

Riesenhai in Australien gefangen

In der Bass Strait, der Meeresstraße zwischen Australien und Tasmanien haben Fischer einen Riesenhai gefangen. Das Tier ist etwa 6,3 m lang und damit ein mittelgroßes Exemplar.
Riesenhaie werden nur sehr selten vor Australien beobachtet, so selten, dass das Victoria Museum in Melbourne ein lebensgroßes Modell des Tieres bauen möchte. Laut Beitrag wurden in den letzten 160 Jahren nur drei Riesenhaie vor Australien gesichtet.

Bemerkenswert hierbei die Diskussion: Im Schriftbeitrag wird die Viviparie der Riesenhaie erwähnt. Ein Diskussionsteilnehmer schrieb darauf hin „Hätte man nicht wenigstens die Jungen noch ins Wasser werfen können?“, dabei ist im Film eindeutig zu sehen, dass es sich um ein Männ“chen“ handelt (bei den riesigen zwei Klaspern noch von Männchen zu sprechen, ist etwas... untertrieben).

Quelle: SPON

Viele Grüße

Tobias
"Je ungewöhnlicher eine Tatsache ist, die zu beweisen ist,
um so eindeutiger muss der Beweis sein, um akzeptiert zu werden."

J. Meldrum
Benutzeravatar
Tobias
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1390
Registriert: 27.04.2005 10:57
Wohnort: NRW

Zurück zu Reptilien, Amphibien und Fische

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder