Tierfoto erkennen

Fragen und Neuigkeiten, die nicht in ein anderes Forum passen

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon porcus » 28.02.2009 23:10

Naja, da kann man ja nun wirklich rein gar nichts erkennen. Von der Jahreszeit her könnte es ein Seidenschwanz sein. Als ich noch in der Nähe des Schwarzwalds gewohnt habe, hatten wir die im Winter immer in den kahlen Bäumen sitzen.
porcus
 

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon Quagga » 01.03.2009 19:29

Hallo Porcus!

Oh, und ob man da was erkennen kann ^^!
Ich gebe als Tipp die Anfangsbuchstaben: Gattung La..., Art ex... !

Ich wünsche frohes Rätseln ^^!

Grüße, Andreas

PS: Nö, Komodo, ich möchte nicht dran sein, muß erst neue Bilder machen *lach*.

PPS: EIn Seidenschwanz kann's schon von daher nicht sein, weil der da oben völlig alleine ist, und auch so überwintert (im übrigen sehr standorttreu, nicht so umherschweifend wie Seidenschwänze)... =)!
"If i see a track i know something made it!"
Weise Erkenntnis eines Hobby- Kryptozoologen :gut:
Benutzeravatar
Quagga
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 838
Registriert: 19.01.2004 04:58

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon porcus » 01.03.2009 19:37

Könnte auch sein. Eventuell auch L. c., den hatten wir auch oft manchmal in denselben Bäumen.

Was nun, Quagga? Ich habe im Moment auch keine Bilder mehr?
g
porcus
 

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon Komodo » 02.03.2009 07:22

hi:

los quagga ich weiss das du es weißt :happy:

also porcus L.C. ist es nicht oder :wink: ich lass dich noch was rätseln :D


PS: quagga du kannst es ruhig sagen dann warten wir eben :sleeping:
komodo grüßt dich!
~*~*~*~*~*~*~*~*~*~*
wer nicht sucht der nicht findet :lupe:
Benutzeravatar
Komodo
Neuling
Neuling
 
Beiträge: 32
Registriert: 07.10.2007 07:41
Wohnort: Deutschland

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon porcus » 02.03.2009 07:27

Na ich weiß schon was Quagga mit La.ex. meint. Aber einfach nachplappern habe ich keine Lust.
g
porcus
 

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon Quagga » 02.03.2009 11:00

Uh, sorry, wollt' ja nur behilflich sein...

Also, ein aufgrund Jahreszeit und Einzel- Tums gut zu erkennender Raubwürger, Lanius excubitor (Neuntöter überwintern hier nicht und sind auch noch nicht wieder da).
Ich buddel' mal, ob ich nicht doch noch ein Bild auftreiben kann *wühl, fummel*...

So, é voila:
Bild

Schönen Gruß, Andreas

PS: Das Mädel ist noch nicht adult, aber an den artspezifischen Beinstreifen schon ganz gut zu erkennen.
"If i see a track i know something made it!"
Weise Erkenntnis eines Hobby- Kryptozoologen :gut:
Benutzeravatar
Quagga
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 838
Registriert: 19.01.2004 04:58

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon porcus » 02.03.2009 15:17

Ich wollte überhaupt nicht meckern, Andreas. Bloß bei La. ist eigentlich alles schon klar, wenn man die schwarze Maske sieht.

Hast ja auch eine schöne Spinne eingestellt. Ich habe von Spinnen keine Ahnung, aber die Beinzeichnung sieht nach Acanthoscurria sp. aus. Welche kann ich nicht erkennen. juruenicola?

Gruß
Gernot
porcus
 

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon BlackSun » 02.03.2009 17:49

falsch! :D :wink:
Gruß Sebastian

„Wenn man an solche Geschichten glaubt, gibt es eine Bestie, die dem Willen Davy Jones’ gehorcht, ein fürchterliches Ungeheuer mit riesigen Tentakeln, das einem das Gesicht wegsaugt und ein ganzes Schiff in die zermalmende Tiefe zieht: DER KRAKEN!“ - Joshamee Gibbs
Benutzeravatar
BlackSun
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 390
Registriert: 10.01.2005 02:37
Wohnort: Berlin

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon jersy » 02.03.2009 21:22

Bei dem Achtbeiner dürfte es sich um eine Aphonopelma seemanni handeln.
Merkwürdige Charaktere haben die. Die eine ist lieb wie ne Rosea und die andere benimmt sich wie eine Furie :?
Schön Gruß
jersy
Benutzeravatar
jersy
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1776
Registriert: 31.01.2005 10:30
Wohnort: Schleswig/Haithabu

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon Quagga » 03.03.2009 13:17

Womit du recht hast, jersy ^^!
Ein Glücksgriff, das Mädel, weil ich die zusammen mit ihrer ebenso schicken Schwester als kleine, unausgefärbte Spiderlinge gekauft habe. Jetzt besteht nur das nicht unerhebliche Problem, einen farblich passenden Bock ranzukriegen, und bis mein kleiner schwarzer soweit ist, werden noch mindestens drei Jahre ins Land gehen. Was eine Schande ist, weil mein großes schwarzes Mädel volle Kanne Eier angesetzt hat *heul*...
Aber genug des Lamentierens, jersy ist =)!

Grüße, Andreas

PS: Alles klar, porcus =)!

PPS: "So lieb wie eine rosea" ist aber auch so eine Sache, denn da gibt es auch so'ne und solche ^^!
"If i see a track i know something made it!"
Weise Erkenntnis eines Hobby- Kryptozoologen :gut:
Benutzeravatar
Quagga
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 838
Registriert: 19.01.2004 04:58

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon jersy » 03.03.2009 14:38

Quagga hat geschrieben:
PPS: "So lieb wie eine rosea" ist aber auch so eine Sache, denn da gibt es auch so'ne und solche ^^!


Ok, das stimmt auch wieder, nur hab ich noch keine rosea gesehen, die versucht hat, mich durch die Terrarienscheibe hindurch anspringen wollte, und das deute ich jetzt mal nicht als Zuneigungsbekundung ;)

Ich habe im Moment zwar Bilder hier, kann sie aber nicht laden, so darf dann der nächste, der hier reinstolpert weitermachen.

Schön Gruß
jersy
Benutzeravatar
jersy
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1776
Registriert: 31.01.2005 10:30
Wohnort: Schleswig/Haithabu

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon KnutKutter » 03.03.2009 14:51

Na dann will ich mal was reinstellen was ich schon länger hier hab. Sieht so abstrus aus das Viech, das musste hier rein :).

Bild

Da ich die genaue Art nicht kenne, reicht der allgemeine Name :)
Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon porcus » 03.03.2009 15:53

Das sind die unangenehm aussehenden Raspeln eines Inger (Myxiniformes), wenn mich nichts täuscht.
g
porcus
 

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon KnutKutter » 03.03.2009 16:28

Richtig :)

Dann mal weiter mit dem nächsten Bild :)
Benutzeravatar
KnutKutter
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 375
Registriert: 31.08.2007 11:21

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon porcus » 03.03.2009 22:19

Ich würde das neue Bild auch freigeben. Ich habe im Moment nichts gescheites und käme erst übermorgen wieder dazu. Das letzte freie Bild war doch auch super, also alle an die Front, die noch etwas parat haben!

Gruß aus Bonn
g
porcus
 

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon Kleideraffe » 05.03.2009 01:43

Nun dann mache ich mal eins wieder rein.

[img][IMG]http://s5b.directupload.net/images/user/090305/temp/gamhbwpx.jpg[/img][/img]
Kleideraffe
 

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon BlackSun » 05.03.2009 14:48

jersy hat geschrieben:
Quagga hat geschrieben:
PPS: "So lieb wie eine rosea" ist aber auch so eine Sache, denn da gibt es auch so'ne und solche ^^!


Ok, das stimmt auch wieder, nur hab ich noch keine rosea gesehen, die versucht hat, mich durch die Terrarienscheibe hindurch anspringen wollte, und das deute ich jetzt mal nicht als Zuneigungsbekundung ;)

Ich habe im Moment zwar Bilder hier, kann sie aber nicht laden, so darf dann der nächste, der hier reinstolpert weitermachen.

Schön Gruß
jersy


Dann hast du meine rosea noch nicht erlebt. Die gute hat wohl ihre artbeschreibung nicht gelesen. Geht aktiv zum angriff über wenn man zu lange in ihrem terra rumfuhrwerkt.
Gruß Sebastian

„Wenn man an solche Geschichten glaubt, gibt es eine Bestie, die dem Willen Davy Jones’ gehorcht, ein fürchterliches Ungeheuer mit riesigen Tentakeln, das einem das Gesicht wegsaugt und ein ganzes Schiff in die zermalmende Tiefe zieht: DER KRAKEN!“ - Joshamee Gibbs
Benutzeravatar
BlackSun
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 390
Registriert: 10.01.2005 02:37
Wohnort: Berlin

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon jersy » 06.03.2009 11:09

@BlackSun:

Es ist wie immer:
selbst bei Spinnen gibt es verschiedene Charaktere. Von den ca 300 Roseas, die ich ge- und verkauft habe, sind auch einige unfreundliche Gemüter dabei gewesen. Das war aber ein zu vernachläßigender Prozentsatz.

Bei den Seemannis war diese Prozentsatz bei geschätzten 200 Tieren genau anders rum. Da gab es auch ein paar Tiere, die ruhig waren. Dieser Prozentsatz ist aber auch wieder zu vernachlässigen.

Man kann das so auch überall nachlesen,
"Im Allgemeinen ruhige Art"
"Im Allgemeinen leicht reitzbare Art"
wird das dann genannt ;)

Schön Gruß
jersy
Benutzeravatar
jersy
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1776
Registriert: 31.01.2005 10:30
Wohnort: Schleswig/Haithabu

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon Annie » 07.03.2009 22:46

Hi!

Nun, die lieben Spinnchen... :) aber .... zum Bild.... :wink:

Man sieht ja nicht all zu viel... aber das müsste ein Waldkauz (Strix aluco) sein....
Liebe Grüße von
Annie
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~ ><> ~~~~~~~~~~~~~
~~~ <>< ~~~~~~~~~~~~~~~~

"Nur wer hinsieht kann entdecken"
Benutzeravatar
Annie
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.05.2007 22:47
Wohnort: im schönen Siegtal

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon Kleideraffe » 09.03.2009 01:01

Das ist richtig.

Wäre keine Antwort gekommen hätte ich den Tip gegeben das jeder der Krimis und Horrofilme kennt kennt auch von diesem Vogel seine Stimme.

So einer geht bei uns jedes Jahr in unserem Garten in der Nacht auf die Jagt und raubt mir manchmal den Schlaf da sein Rufen dann sehr laut ist.

Nun hier das ganze Foto.

http://s3b.directupload.net/images/user ... fj72gj.jpg

Also bist du dran Annie
Kleideraffe
 

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon Annie » 09.03.2009 14:41

jawollja....

also, wir bleiben bei unseren gefiederten Freunden.... :wink:
Bild

Wer ist das?
Liebe Grüße von
Annie
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~ ><> ~~~~~~~~~~~~~
~~~ <>< ~~~~~~~~~~~~~~~~

"Nur wer hinsieht kann entdecken"
Benutzeravatar
Annie
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.05.2007 22:47
Wohnort: im schönen Siegtal

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon Tobias » 09.03.2009 15:39

ein junger Haliaeetus pelagicus, noch vor der Adultfärbung.

schöne Grüße

Tobias
"Je ungewöhnlicher eine Tatsache ist, die zu beweisen ist,
um so eindeutiger muss der Beweis sein, um akzeptiert zu werden."

J. Meldrum
Benutzeravatar
Tobias
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1390
Registriert: 27.04.2005 10:57
Wohnort: NRW

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon Annie » 09.03.2009 17:03

Hallo Tobias!

Sehr richtig! Es ist ein Riesenseeadler!

Fein, dann bist Du also dran, .... :)
Liebe Grüße von
Annie
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~ ><> ~~~~~~~~~~~~~
~~~ <>< ~~~~~~~~~~~~~~~~

"Nur wer hinsieht kann entdecken"
Benutzeravatar
Annie
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.05.2007 22:47
Wohnort: im schönen Siegtal

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon Kleideraffe » 13.03.2009 21:08

:D :D Na Tobias hast du kein Bildchen vorrätig ?
Kleideraffe
 

Re: Tierfoto erkennen

Beitragvon Tobias » 14.03.2009 09:58

Hallo,

sorry, die Antwort ist mir durchgegangen. Hier ist mein Bild:

schöne Grüße

Tobias
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Je ungewöhnlicher eine Tatsache ist, die zu beweisen ist,
um so eindeutiger muss der Beweis sein, um akzeptiert zu werden."

J. Meldrum
Benutzeravatar
Tobias
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1390
Registriert: 27.04.2005 10:57
Wohnort: NRW

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeine Zoologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron