TierTrivia

Fragen und Neuigkeiten, die nicht in ein anderes Forum passen

Re: TierTrivia

Beitragvon freigeist » 24.01.2012 17:20

Boulonnais und zwar der typ Mareyeuse/Mareyeur
@vogelgreisf wohl kaum moulassier ist franz. für maultier

edit: rechtschreibung korrigiert
Zuletzt geändert von freigeist am 24.01.2012 18:02, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
freigeist
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 512
Registriert: 17.05.2008 14:13

Re: TierTrivia

Beitragvon Vogel Greif » 24.01.2012 17:38

:mrgreen:

Mit deinen Französischkenntnissen haste dir ja auch schon das Betätigungsfeld dieser Variante des Poitevin erschlossen.
Aber an deiner Übersetzung von Mareyeur solltest du noch ein bisschen feilen...
Mareyeur bedeutet nämlich "Fischgroßhändler", damit ist nicht der Verwendunszweck, sondern der Besitzer des Tieres bezeichnet.
Strike 3 and out
Zuletzt geändert von Vogel Greif am 24.01.2012 17:48, insgesamt 1-mal geändert.
In dieser Hinsicht ließe sich viel erzählen von geheimnisvollen Tieren, deren Papierdasein sich so ziemlich über den ganzen Erdball erstreckt hat.
Ingo Krumbiegel
Benutzeravatar
Vogel Greif
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 381
Registriert: 18.09.2007 12:57

Re: TierTrivia

Beitragvon freigeist » 24.01.2012 17:48

hallo, vogelgreif Deine antwort war aber unpräzise, und in der deutsch. wikipedia steht nicts von einer solchen variante.
Und ich spreche kein franz. ich geh nur auf wikipedia und mach copy und paste wie jeder andere hier :roll:
Vogel Greif hat geschrieben: :mrgreen:

muss ich dich auf regel 5 der threads aufmerksam machen? ich denke nicht das solche smilies hier angemessen sind...

liebe grüße
Benutzeravatar
freigeist
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 512
Registriert: 17.05.2008 14:13

Re: TierTrivia

Beitragvon Sirenia » 24.01.2012 21:05

So liebe Leute, bitte kriegts euch wieder ein. :nein:
Freigeist hat schon Recht. Die als Mareyeuse/Mareyeur bekannte Variante des Boulonnais :love:, mittlerweile vermutlich ausgestorben, wurde von den heimischen Fischhändlern zum möglichst schnellen Transport ihrer Ware benutzt. Somit weist der Name auf den Verwendungszweck hin.
Freigeist deine Frage
Zuletzt geändert von Sirenia am 24.01.2012 21:13, insgesamt 1-mal geändert.
Sirenia
 

Re: TierTrivia

Beitragvon freigeist » 24.01.2012 21:12

Keine angst, wir streiten uns hier im forum niht.
Die frage übergebe ich an vogelgreif.
Benutzeravatar
freigeist
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 512
Registriert: 17.05.2008 14:13

Re: TierTrivia

Beitragvon Vogel Greif » 24.01.2012 21:52

Sirenia hat geschrieben:Freigeist hat schon Recht. Die als Mareyeuse/Mareyeur bekannte Variante des Boulonnais :love:, mittlerweile vermutlich ausgestorben, wurde von den heimischen Fischhändlern zum möglichst schnellen Transport ihrer Ware benutzt. Somit weist der Name auf den Verwendungszweck hin.


Wenn man schon Fragen stellt, die mehr als eine korrekte Antwort haben ( :roll: ), sollte man wenigstens den Anstand haben, den der zuerst richtig geantwortet hat - auch wenn man an diese Möglichkeit vielleicht nicht gedacht hat - zu beachten.
Im Übrigen weist der Name nicht auf den Verwendungszweck, sondern die Halter hin. "Zuhälterschleudern" schleudern ebenso wenig Zuhälter wie Mereyeures Fische handeln.


Aber, Freigeist's Großzügigkeit und Sportsgeist sei dank, spielt das ja nun keine Rolle!

Daher die neue Frage:

Welches Säugetier dessen Verbreitungsgebiet auf einen einzigen Gebirgszug einer Halbinsel einer Insel begrenzt ist, wurde im 20. Jahrhundert nur einmal nachweislich gesehen?
In dieser Hinsicht ließe sich viel erzählen von geheimnisvollen Tieren, deren Papierdasein sich so ziemlich über den ganzen Erdball erstreckt hat.
Ingo Krumbiegel
Benutzeravatar
Vogel Greif
Zoologe
Zoologe
 
Beiträge: 381
Registriert: 18.09.2007 12:57

Re: TierTrivia

Beitragvon Kouprey » 25.01.2012 08:19

Antwort:

Die Ilin-Borkenratte (Crateromys paulus)

-Säugetier
- zuletzt 1958 gesehen
- Insel (Ilin Insel)
- inwieweit das Verbreitungsgebiet Art auf einen Gebirgszug auf einer Halbinsel begrenzt war/ist, kann niemand sagen, da kein genauer Herkunftsnachweis vorliegt. Ob es auf der Ilin-Insel Gebirgszüge gibt, die Du als solche anerkennst(...), kannst Du gern selbst herausfinden.
Benutzeravatar
Kouprey
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 3781
Registriert: 25.12.2004 17:20
Wohnort: Nouméa

Vorherige

Zurück zu Allgemeine Zoologie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron