Periodik in Nessies Sichtungen

Alles rund um das berühmte schottische Seeungeheuer aus dem Loch Ness.

Moderator: Annie

Periodik in Nessies Sichtungen

Beitragvon Quagga » 19.09.2010 18:29

Hallihallo!

Da ich ja nach wie vor denke, dass an Nessie durchaus was dran sein könnte, wenngleich ein Plesiosaurier sicherlich die komplett falsche Fährte ist, habe ich mich neulich mal hingesetzt, und mir das Buch "Nessie" von Ernst Probst vorgenommen...
Da heraus habe ich alle darin vermerkten Sichtungen von 16... - 2001 ausgewertet, und bin auf folgendes Sichtungsmuster im Jahresverlauf gestossen:

Sichtungen:
Jan.: 2
Feb.: 8
Mär.: 5
Apr.: 11
Mai.: 21
Jun.: 25
Juli.: 24
Aug.: 33
Sep.: 15
Okt.: 9
Nov.: 5
Dez.: 4

Das für sich ergibt schon mal ein sehr markantes Muster, was aber auch darin begründet sein kann, dass im Winter weniger Touristen etc. am Loch Ness umher sind, und es von daher in den unschöneren Monaten weniger Sichtungen gibt.
Dann aber kam mir ein Gedanke, und ich habe mir die Klimadiagramme vom nächstgelegenen klimatisch erfassten Ort, Inverness, angeschaut, und da wurde es dann interessant...

Durchschnittstemperaturen (°C) Inverness im Jahresverlauf:

Jan.: 3.2
Feb.: 3.2
Mär.: 5.1
Apr.: 6.8
Mai.: 9.7
Juni: 12.7
Juli.: 14.0
Aug.: 14.2
Sep.: 12.0
Okt.: 9.4
Nov.: 5.4
Dez.: 3.8

Ich habe zur besseren Darstellung mal ein ziemlich auffäliiges und sicherlich entscheidendes Faktum durch Unterstreichung der Monate hervorgehoben, dass meiner Meinung nach sehr bemerkenswert ist.
Und zwar fanden die meisten Sichtungen, mit Ausnahme des Februars, in den Zeiten statt, in denen die Durchschnittstemperatur deutlich über 5 ° C lagen, was ich als ganz signifikantes Zeichen dafür deute, dass da doch ein gewisses reales Tierleben im Spiel ist, da solche Temperaturperiodik im Tierreich doch nicht unüblich ist...

Ich finde diese schon bei nur etwas über 140 Sichtungen auftretenden Muster schon sehr faszinierend und richtungsweisend, und möchte daher auf diesem Wege anfragen, ob es wohl irgendeine Möglichkeit gibt, wenn nicht die Zehntausende von Sichtungen, so doch zumindest einige 100 oder ein paar 1000 Sichtungen mehr auf diese Weise auswerten zu können, wobei man dann eventell auch gleich pro einzelnem Jahr auswerten kann. wenn man genügend Ausgangsmaterial hat, um so eventuell noch detailliertere Muster erkennen zu können...

Kann mir da vielleicht jemand helfen?
Und was haltet ihr von diesem doch ziemlich deutlichen Muster, welches auf eine deutliche Jahresperiodik von Nessie, was immer es auch ist, hindeutet?

Grüße, Andreas
"If i see a track i know something made it!"
Weise Erkenntnis eines Hobby- Kryptozoologen :gut:
Benutzeravatar
Quagga
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 838
Registriert: 19.01.2004 04:58

Re: Periodik in Nessies Sichtungen

Beitragvon Tobias » 19.09.2010 23:11

Hallo Quagga,

wenn man mit einem gewissen Zynismus rangeht, so könnte man sagen, dass die Sichtungen temperaturabhängig sind und mit einer großen Wanderbewegung zusammenhängt. Meiner Ansicht nach allerdings nicht mit der Wanderung eines Wasserbewohners, sondern eines Landbewohners: des Beobachters.
Wenn man die Zahl der Sichtungen pro Monat mit der Zahl der Touristen pro Monat vergleicht, kommt vermutlich eine lockere Korrelation heraus.
Anders ausgedrückt: ca. 5 Sichtungen = Grundrauschen. Der April als Drittel-Ferienmonat (Ostertage) steigt bereits etwas heraus, Mai als halber Ferienmonat dito, in der Hauptsaison erreicht die Sichtungszahl ein Plateau mit einem Peak im Hauptferienmonat August, um dann zum September, der nur noch zur Hälfte in der Saison liegt, deutlich abzufallen. Im Oktober, in dem nur Leute wie ich Urlaub machen, wirds noch weniger und der Rest des Jahrs bleibt den seltenen Sichtungen durch die Einwohner vorbehalten.
Im Detail mag das zwar nicht 100%ig stimmen (so kann auch im Februar eine Touristensichtung erfolgt sein), aber vom Prinzip her trifft das die Sache sehr gut.

schöne Grüße

Tobias
"Je ungewöhnlicher eine Tatsache ist, die zu beweisen ist,
um so eindeutiger muss der Beweis sein, um akzeptiert zu werden."

J. Meldrum
Benutzeravatar
Tobias
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 1390
Registriert: 27.04.2005 10:57
Wohnort: NRW

Re: Periodik in Nessies Sichtungen

Beitragvon Quagga » 20.09.2010 01:00

Hy!

Da hast Du nicht unrecht, mit einem gewissen Zynismus kann man das sehr gut annehmen ;).

Aus dem Grunde habe ich ja auch gefragt, ob es irgendeine Möglichkeit gibt, einen Großteil der bisherigen Sichtungsmeldungen irgendwo nachzulesen und dadurch bei so ziemlich allen, oder doch einem riesigen Teil der Sichtungen, ähnlich zu verfahren, und zwar vom Jahre Sechzehnhundertschlagmichtot an, bis in die Gegenwart?
Insbesondere die Jahre vor 1920 grob dürften da besonders interessant sein, aber auch die bis 1945, während derer ich einfach mal noch nicht so riesigen ausländischen Tourismus unterstelle.

Und gibt es eventuell auch ein Diagramm für die Wassertemperaturen im Jahresverlauf von Loch Ness?
Ich würde mich über Tipps sehr freuen :)!

Grüße, Andreas
"If i see a track i know something made it!"
Weise Erkenntnis eines Hobby- Kryptozoologen :gut:
Benutzeravatar
Quagga
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 838
Registriert: 19.01.2004 04:58

Re: Periodik in Nessies Sichtungen

Beitragvon Marozi » 20.09.2010 19:07

Es hätte mich gewundert, wenn es keine derartige Datenbank gäbe. Natürlich hat da wohl jeder "Nessie"-Forscher seine eigene, aber nach kurzer Suche bin ich auch in einem Buch fündig geworden: Mackal, Roy P. (1976). The Monsters of Loch Ness. Macdonald and Jane's.

Ich will nicht ausschließen, das es in ähnlichen Publikationen noch mehr gibt und evtl. auch die Temperatur. Bei Gelegenheit suche und melde ich mich wieder.
"In diesen Bergen gibt es zwei Arten von Löwen. Da ist der simba und da sind die marozi. Diese marozi sind keine Löwen. Da ist der Leopard und da ist der Gepard. Da ist der Löwe und da ist der marozi."

Ali, der Leopardenjäger im Gespräch mit K. G. Dower
Benutzeravatar
Marozi
Panthera leo maculatus
Panthera leo maculatus
 
Beiträge: 2323
Registriert: 08.03.2003 15:03
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Periodik in Nessies Sichtungen

Beitragvon Quagga » 21.09.2010 09:21

Vielen herzlichen Dank ;)!

Grüße, Andreas
"If i see a track i know something made it!"
Weise Erkenntnis eines Hobby- Kryptozoologen :gut:
Benutzeravatar
Quagga
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 838
Registriert: 19.01.2004 04:58

Re: Periodik in Nessies Sichtungen

Beitragvon Annie » 21.09.2010 18:10

Hallo Quagga! ;-)

Also... bei Wetteronline/Inverness kannst Du bei "Rückblick" zumindest mal die Lufttemperaturen für Inverness für die letzten 8 Jahre nachgucken, gibt ja zumindest schon mal 'nen Trend.
Was Wassertemperaturen angeht habe ich leider noch nichts gefunden, ich frag aber mal im Bekanntenkreis nach.... bei unserem Wetterfrosch :mrgreen:

Und noch was zu den Feiertagen:
Feiertage in Schottland Gesetzliche Feiertage (manchmal callled "Bankfeiertage") in Schottland. Bänke und amtliche Anstalten schließen an derzeit.

Neues Jahr - 1. Januar 2
Erstes Wochenende von März
Karfreitag Ostern
Maifeiertag - erster Montag im Mai
Letzten Montag von Mai
Erstes Wochenende von August
Weihnachtstag - 25. Dezember
26. Dezember - 26. Dezember

(Originaltext)

Quelle: http://www.hotelsby.de/schottland/reiseinformationen/feiertage/
Liebe Grüße von
Annie
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~ ><> ~~~~~~~~~~~~~
~~~ <>< ~~~~~~~~~~~~~~~~

"Nur wer hinsieht kann entdecken"
Benutzeravatar
Annie
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.05.2007 22:47
Wohnort: im schönen Siegtal

Re: Periodik in Nessies Sichtungen

Beitragvon Quagga » 21.09.2010 21:42

Danke auch Dir *dicker Bussi" :mrgreen: !
"If i see a track i know something made it!"
Weise Erkenntnis eines Hobby- Kryptozoologen :gut:
Benutzeravatar
Quagga
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 838
Registriert: 19.01.2004 04:58

Re: Periodik in Nessies Sichtungen

Beitragvon Beren » 11.10.2010 21:36

Mag sich vernichtend anhören wenn ich da mit Tobi konform geh - ökologisch is da irgendein unbekanntes Großtier in dem Ding nich drin, und es korrelliert echt schön mit Ferienzeiten.

Trotzdem saucool, das ma quantitativ angegangen zu sehen - :bindafür:
Beren
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 762
Registriert: 14.08.2007 21:59

Re: Periodik in Nessies Sichtungen

Beitragvon Quagga » 12.10.2010 11:32

Hallo!

Vielen Dank, und ich bleibe an der Sache dran, werte gerade noch viele Sichtungen mehr aus, was ich dann auch hier veröffentliche, wobei ich vor allem hoffe, in den Jahren, wo Urlaub noch kein allgemein verbreitetes Gut war, signifikantes zu finden.

Jedenfalls, angedacht, am Loch Ness Flitterwochen zu machen, haben meine Liebste und ich schon ;).

Grüße, Andreas
"If i see a track i know something made it!"
Weise Erkenntnis eines Hobby- Kryptozoologen :gut:
Benutzeravatar
Quagga
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 838
Registriert: 19.01.2004 04:58

Re: Periodik in Nessies Sichtungen

Beitragvon Annie » 22.11.2010 21:11

:happy:

Ok... also... ich habe unseren Wetterfrosch mal gefragt.
Er hat leider auch keine Quelle bezüglich der Wassertemperaturen. Er meinte er müsse auch im Netz forschen.
Also ging ich mal auf Suche und fand zwar nichts über die Wassertemperaturen, jedoch einige, wie ich finde, interessante Diagramme bezüglich der Jahresdurchschnittstemperatur, u.a von UK. (weiter unten auf der Seite des Links)
Mit dem Artikel wird über die globale Erwärmung, ob überhaupt global oder vielleicht einfach regional diskutiert ... darauf will ich hier natürlich nicht hinaus.

Wäre ja mal interessant genauer zu gucken ob in wärmeren Jahren ggf mehr Sichtungen waren... zum Beispiel gab es in den 30gern ein paar "Spitzen" dann wieder um das Jahr 1950(wobei die Unterschied im Grunde minimal, aber dennoch vielleicht nicht ohne Folgen sind)
Ist vielleicht ein kleines Puzzelteil von vielen... :)

United Kingdom – Warmer Period Since 1988

PS... aber bitte nicht denken dass wir hier auf der Suche nach dem Plesiosaurus sind :wink:
Liebe Grüße von
Annie
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
~~~~~~~~~ ><> ~~~~~~~~~~~~~
~~~ <>< ~~~~~~~~~~~~~~~~

"Nur wer hinsieht kann entdecken"
Benutzeravatar
Annie
Kryptozoologe
Kryptozoologe
 
Beiträge: 876
Registriert: 31.05.2007 22:47
Wohnort: im schönen Siegtal

Re: Periodik in Nessies Sichtungen

Beitragvon farao » 24.11.2010 20:17

Ich vermute, du suchst nach einer Zeitreihe des jährlichen Werdegangs der Wassertemperatur (habe den Thread leider nur schnell überflogen). Für ein einzelnes Jahr könnte ich dir diesen hier anbieten, falls du noch nichts besseres gefunden hast:
http://www.ilec.or.jp/database/eur/eur-08.html
Das angegebene Herausgeberwerk von Maitland "The Ecology of Scotland's Largest Lochs" könnte vielleicht auch ganz interessant für deine Thematik sein.

Ansonsten kann ich mich leider nur Tobias und Beren anschließen.
Selbst wenn die Wassertemperaturen im Jahresgang mit dem Jahresgang der Sichtungen korrelieren würden, erscheint mir deine zugrundeliegende Unterstellung von Kausalität nicht sonderlich überzeugend. Ich würde folglich auch die Tourismusfährte vorziehen.

gruß farao
farao
 

Re: Periodik in Nessies Sichtungen

Beitragvon Quagga » 24.11.2010 20:58

Dennoch danke für die Unterstützung :)!
Ich bin noch am Auswerten, es ist reichlich Material, was ich vor der Nase habe, und werde dann wieder Bescheid geben.

Gruß, Andreas
"If i see a track i know something made it!"
Weise Erkenntnis eines Hobby- Kryptozoologen :gut:
Benutzeravatar
Quagga
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 838
Registriert: 19.01.2004 04:58


Zurück zu Loch Ness Monster

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder

cron