29 | 07 | 2015
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Kryptozoologie-Umschau 58

Umschau-LogoZur zweitägigen Gründungskonferenz der International Society of Cryptozoology wurde als erstes die oft gestellte Frage diskutiert, was Kryptozoologie ist (und mit was sich die Gesellschaft zukünftig befassen sollte). Nachdem eine längere Debatte über die Definition und die bislang verwendeten literarischen Begrifflichkeiten entstand, einigte man sich schließlich in Erweiterung der bestehenden Begriffsbestimmung darauf, dass Kryptozoologie „auch die mögliche Existenz von bekannten Tieren in Gebieten in denen sie nicht erwartet oder bekannt (weder jetzt noch in der Vergangenheit) sowie auch das unbekannte Weiterbestehen ausgestorben gedachter Tiere in die Gegenwart oder die jüngste Vergangenheit" enthalten solle. Einigkeit bestand darin, dass ein Tier nicht „unbekannt" oder „ausgestorben" sein muss, um für die Kryptozoologie von Interesse zu sein. Es muss vielmehr „unerwartet" sein. Damit enthalten sind also auch bekannte Arten drastisch außerhalb ihres angenommenen Verbreitungsgebietes oder anders ausgedrückt noch vorhandene und gut bekannte Arten, die als nicht in einem bestimmten Gebiet lebend registriert sind. Ohne Frage ist das ganze an sich ist ein interessantes und für die Recherche zu Kryptiden auch zu beachtendes Gebiet. Aber letztlich sind die meisten Meldungen z. B. über Großkatzen WEIT außerhalb ihres Verbreitungsgebietes ehrlicherweise oftmals doch nichts weiter als entlaufene Tiere, Verwechslungen, Einbildungen u. ä. Und  selbst wenn nicht - eine wirkliche Population bildet ein einzelnes Tier auch nicht (und eine neue unbekannte Art steckte bislang in den seltensten Fällen dahinter). Von solchen Hot Spots wie Großbritannien also einmal abgesehen - sind Raubkatzen z. B. in Deutschland also ein schönes Sommerlochthema... Innocent

Cryptomundo-Newsfeed
  • Any mention of supernatural phenomena, in connection with old British castles, is inevitably going to provoke imagery of ghosts, specters, and the dead returned (chain-rattling or not). This is hardly surprising, since Britain is seemingly filled with such stories and...

  • "According to local legends, this entity manifests itself as a pair of large, hairy disembodied hands. Sometimes, the Hands are described as having claws."

  • Sightings of so-called Sea Serpents abound within the domain of monster-hunting. More often than not, they are encounters of a fleeting, one-time nature. But not always. One of the most enduring of all such leviathans of the deep is that...

  • 2015 Sasquatch Summit featuring: Bob Gimlin, John Bindernagel, Thom Powell, Ron Morehead, Scott Taylor, Phil Poling, Olympic Project, Scott Nelson, Toby Johnson, Sasquatch Expedition & tons more.

  • During RMSOs' Bigfoot expedition to Bowls Creek, they hear something walking & mouth popping below the ridge they are hiking on. Directing the camera at the last mouth pop, they capture something hiding at the base of a pine tree.

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel