29 | 07 | 2014
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Kryptozoologie-Umschau 67

Umschau-LogoDAS Ereignis in den letzten Tagen war der Wirbel um einen angeblich in der Eifel herumschleichenden Panther. Seit Monaten wird dieser immer wieder gesehen, wobei die Katze ein ziemlicher Herumtreiber zu sein scheint. Denn auch in den Grenzgebieten von Frankreich, Luxemburg und Belgien ist in letzter Zeit angeblich eine schwarze Großkatze gesehen worden. Vier Sichtungen erfolgten in den Wäldern um Trier, was den Behörden reichte um eine Abschussgenehmigung zu erteilen. Auch die Polizei nimmt die potentielle Gefahr für die Öffentlichkeit wahr und warnt vor dem Tier. Während sich Jäger und Jagdverband versuchen einig zu werden, ob auch sie die Katze notfalls erschießen dürfen und Tierschützer sowie Eifelpark Gondorf allgemein gegen den Abschuß sind, bleibt eine Frage nach wie vor unklar: gibt es da überhaupt eine echte Großkatze? Ein Anruf bei der Polizei in Frankreich, wo sie angeblich aus einer Privathaltung entkommen sei könnte Klarheit verschaffen. Die Idee scheint aber noch niemanden gekommen zu sein. Eines jedenfalls ist klar, es handelt sich wenn überhaupt um ein einzelnes Tier, keine Population, und selbst dabei auch nicht um eine neue Art. Gerade bei solchen Geschichten frage ich mich deshalb manchmal, warum überhaupt sich die Kryptozoologie in Gegenden wie Deutschland damit beschäftigt?

Cryptomundo-Newsfeed
  • A Bigfoot killing campers story covered up by law enforcement?

  • The Patterson-Gimlin Film, the Hominid seen in it, the remarkably intense debate it has provoked, and the solution to the mystery. This book offers a truly unique analysis of the famous Patterson-Gimlin Film (the “Bigfoot” film, as it is also...

  • Although it can often equal or even exceed the leopard Panthera pardus in overall size, the puma Puma concolor is not a 'big cat' in the strict scientific sense - its throat structure, for example, is quite different from that...

  • The team from Finding Bigfoot travel to the Four Corners Monument. They split up each taking one of the four states looking for evidence of bigfoots. Will they walk away convinced that the Four Corners is super squatchy?

  • For years, these picturesque lakes have been the setting for a series of strange sightings of an unidentified creature in the water, which has been affectionately referred to as Mossie...

CFZ
Neue Literatur
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel
Wenig gelesen
Textsplitter

Die polynesischen Fischer in New South Wales glauben an den sogenannten Lord of the Deep, ein ca. 30 Meter langes Seeungeheuer, das einem Weißen Hai nicht unähnlich sehen soll.

Megalodon