19 | 04 | 2014
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Kryptozoologie-Umschau 77

Umschau-LogoWo sind die Aufnahmen? Seit Jahren nunmehr wartet man schon auf angebliche Filmaufnahmen einer ganzen Herde! des nordamerikanischen Seeungeheuers Cadborosaurus wilsi, auch bekannt als Caddy. Der amerikanische Sender "Discovery Channel" hat diese Aufnahmen gekauft um sie im Rahmen einer Dokumentation zu präsentieren. Einige Kryptozoologen wie John Kirk oder Dr. Paul LeBlond konnten bereits einen Blick darauf werfen und sprechen von "keinem bekannten Tier". Angeblich ähneln diese Tiere dem Kadaver, den man 1937 in der Walfangstation Naden Harbour aus dem Magen eines Pottwals freischnitt. Dann sehen wir wohl bald einige... ja was eigentlich? Vermutlich Riesenhaie, denn dies ist der bislang vernünftigste Vorschlag neben der Möglichkeit einer komplett neuen Art für diesen Kadaver. Aber das ist nun wieder eine andere Diskussion. Nach Ankündigungen des Senders soll es nun aber im Juni soweit sein. Welches Jahr wurde wohl nicht genannt...

Kryptozoologie

Hominologie

Dracontologie

Cryptomundo-Newsfeed
  • Finally a #bigfoot event I'm looking forward to. Come to #AnchorsDown April 24th and talk #conservation and adventures with me. Wear your #Patagonia gear and get a beverage kick back. #FindingBigfoot NewBelgiumBrewery #RedBull ~ Ranae Holland - Finding Bigfoot

  • From the Bizarro brain of Dan Piraro...

  • I have been contacted to assist in finding a witness for a future episode of Animal Planet’s Finding Bigfoot. More details to follow Monday morning. Remember, you heard it here first on Cryptomundo!

  • The AIMS team travel to Nicholas County, West Virginia, to investigate a large Bigfoot-like creature called "The Yahoo." The team meets with eyewitnesses, tracks the beast, and attempts to capture it inside of a giant log-fall trap.

  • Once again we meet up with Les Stroud professing to be a Bigfoot skeptic with Todd Standing. This episode picks up where episode one ends. Stroud is camping out and comments, “I’ve done a good job of spooking myself!...

CFZ
Neue Literatur
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel
Wenig gelesen
Textsplitter

Die Analyse von Dr. Petit bestätigte also die von seinem Kollegen Dr. Calman zuvor geäußerte Vermutung, dass es sich um den Kadaver eines Hais und letztlich um den eines Riesenhaies handelte. Der Kadaver von Querqueville, mitunter auch als Cherbourg-Kadaver betitelt, steht damit im direkten Kontext zu ähnlichen Fällen für die sich der Begriff "Pseudo-Plesiosaurier" eingeprägt hat.

Querqueville- od. Cherbourg-Kadaver