14 | 08 | 2018
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Schweizer entführen Nessie

Viele werden den Fernsehwerbespot kennen, in dem ein namhafter Schweizer Bonbonhersteller explizit auf seine Rechte an der Erfindung der speziellen Bonbons hinweist. Nun haben die Schweizer sich in ähnlicher Hinsicht jedoch selbst mit den Schotten angelegt. Eine neue Broschüre zeigt ein auf dem [[Vierwaldstättersee|Luzerner-See]] schwimmendes Tier. Die Illustration, so die britische Sundaymail, ist dabei aber nahezu identisch mit dem berühmten „Surgeons-Foto“ von Nessie! Aufgeregte Rufe ob derlei Entführung von „nationalen Symbolen“ waren umgehend die Folge. „Was für eine Unverschämtheit. Man sollte denken, sie haben selbst jemand berühmten um ihr Land zu repräsentieren,“ so tönte ein aufgebrachter Nessie-Fan. Während die Swiss Federal Railways, die die Broschüre nutzt, sich so scheu wie Nessie verhält was Anfragen angeht ist das Schweizer Tourismusbüro auskunfstfreudiger. Deren Sprecher Roland Minder: „Ich stimme zu, es sieht sicherlich wie Nessie aus. Sie haben sich entschieden Nessie in den Luzerner-See zu setzen - warum weiß ich nicht - um ihre Exkursionen rund um das Gebiet bekannt zu machen. Wenn sie mich fragen warum sie Nessie dazu nutzten habe ich keinen Anhaltspunkt. Sie müssen sie fragen.“ Auch VisitScotland ist einigermaßen überrascht über die Wahl der Schweizer, denn auch für sie steht fest das es sich bei dem in Frage stehenden Tier um Nessie handelt oder zumindest eine gleichartige Kreatur. „Das Bild ist eine interessante Wahl für die Schweiz, denn ich bin sicher viele Leute die die Anzeige sehen werden an Schottland und die Legende vom Loch Ness-Monster denken. Nessie ist eines unserer Hauptsymbole und ist bekannt und beliebt auf der ganzen Welt. Das Gebiet von Loch Ness ist eines unserer touristischen Hauptattraktionen, das Besucher aus dem In- und Ausland anzieht. Andere Länder haben ihre eigenen Monsterlegenden, aber keine hat so eine internationale Anerkennung erreicht wie unsere gute alte Nessie.“ Eine kürzliche Umfrage durch VisitScotland in Madrid erbrachte, dass mehr als 70 Prozent der Spanier an Nessie glauben.

Cryptomundo-Newsfeed
  • "The Legend of Boggy Creek" chronicles the based-on-real-life encounters between Fouke-area residents and the Fouke Monster—a shaggy, Bigfoot-esque creature said to roam the nearby woods and swampy waterways.

  • Relatively few people, in or out of the field of science, believe in Bigfoot. A purported Bigfoot sighting would likely be met with the same level of credulity as a discovery of Casper, Elvis, Tupac, or Santa Claus. With only...

  • So if history shows that science can potentially benefit from examining cryptozoological findings, why is that so many scientists are still adamantly against the practice?

  • Anthropologist Grover Krantz, who died in 2002, is remembered as the academic who devoted himself to the search for Sasquatch. (Read all about Krantz and his Bigfoot research here.) Though his obsession with Bigfoot and other anomalous primates didn’t start...

  • In the early 1990s in Sequim, Washington, on the heavily forested Olympic Peninsula, anthropologist Grover Krantz was building a helicopter to search for Sasquatch. He ordered the kit from some guy in the Midwest and spent several years trying to...

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel