22 | 07 | 2018
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Chinesen planen neue Suche nach dem Yeren

Hominologie-LogoDie Hubei Wild Man Research Association (HWMRA) ist international dabei Mitglieder für ihre geplante neue Expedition in die Wälder von Shennongjia zu gewinnen. Wer über eine gute physische Gesundheit, grundlegende Kenntnisse in Biologie besitzt und idealerweise zwischen 25 und 40 Jahren alt sei, ist willkommen. „Am wichtigsten ist, dass wir von den Teammitglieder Eifer wollen, denn es gibt viel harte Arbeit in diesem Prozess,“ so Vizepräsident Luo Baosheng gegenüber der Nachrichtenagentur Xinhua. Die Organisation besteht nach seinen Angaben aus mehr als 100 Wissenschaftlern und Entdeckern, die seit Jahren nach dem geheimnisvollen chinesischen Waldmenschen suchen. Die letzte organisierte Expedition auf den Spuren des sogenannten Yeren fand jedoch bereits in den frühen 80ziger Jahren des letzten Jahrhunderts statt. „Entgegen den Expeditionen drei Dekaden zuvor, wird die bessere technologische Unterstützung uns helfen näher an die Lösung des Mysteriums zu gelangen. Wir arbeiten nun zusammen mit der China Three Gorges University um lang anhaltende Energie liefernde Geräte zu entwickeln die Kameras unterstützten, die im möglichen Habitat des Affenmenschen installiert werden.“

Für die Suche wird man geschätzte 10 Millionen Yuan (etwa 1.5 Millionen U.S. Dollar) benötigen, so HWMRA-Mitglied und hauptberuflicher Archäologe des Hubei Provincial Institute of Cultural Relics and Archaeology Wang Shancai. Neben Teammitgliedern sucht man also auch noch Sponsoren.

Cryptomundo-Newsfeed
  • Relatively few people, in or out of the field of science, believe in Bigfoot. A purported Bigfoot sighting would likely be met with the same level of credulity as a discovery of Casper, Elvis, Tupac, or Santa Claus. With only...

  • So if history shows that science can potentially benefit from examining cryptozoological findings, why is that so many scientists are still adamantly against the practice?

  • Anthropologist Grover Krantz, who died in 2002, is remembered as the academic who devoted himself to the search for Sasquatch. (Read all about Krantz and his Bigfoot research here.) Though his obsession with Bigfoot and other anomalous primates didn’t start...

  • In the early 1990s in Sequim, Washington, on the heavily forested Olympic Peninsula, anthropologist Grover Krantz was building a helicopter to search for Sasquatch. He ordered the kit from some guy in the Midwest and spent several years trying to...

  • Researchers on hunt for Cadborosaurus, with sightings dating back centuries along the B.C. coast

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel