24 | 04 | 2017
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Neues zur geplanten Skunk-Ape-Expedition

Hominologie-NewslogoScott Marlowe, der Gründer des "Pangea Institute", leitet einen Online-Lehrgang über Kryptozoologie und wird demnächst zusammen mit etwa 20 Kursteilnehmern eine Expedition in die Sümpfe Floridas unternehmen, um dem Skunk-Ape auf die Spur zu kommen.
Da der berüchtigte Kryptid hauptsächlich in der Morgen- und Abenddämmerung aktiv sein soll, werden sich die Feldforscher tagsüber mit der Datenauswertung und eventuellen Arbeiten an ihrer Ausrüstung beschäftigen. In der Nacht wollen sie mit Infrarotkameras und Nachtsichtgeräten nach dem Wesen suchen.
Wo genau die Aktion durchgeführt wird, hängt davon ab, aus welcher Gegend derzeit die meisten Sichtungen gemeldet werden. Mögliche Orte sind laut Marlowe die Regionen von Collier, Monroe und Levy sowie die Okeechobee- und Green-Swamp-Gebiete. Ein Zeitpunkt wurde noch nicht bekanntgegeben.

Cryptomundo-Newsfeed

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel