19 | 10 | 2017
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Wildmenschensichtung in Shennongjia

AffenmenschlogoErneut wurde von einer Begegnung mit einem Wildmenschen in Chinas Shennongjia-Gebiet in der zentralen Hubei-Provinz berichtet. Nach Angaben der Changjiang Times vom 20.11. berichtete der Wissenschaftler Zhang Jinxing, der sich für Forschungen im Shennongjia-Naturreservat aufhielt, den lokalen Behörden am 19. November über die Sichtung. Als er an diesem Morgen seine Untersuchungen beendet hatte, traf er auf vier unabhängig reisende Touristen in einem Landrover. Die zwei Männer und zwei Frauen erzählten ihm, dass sie zwei Wildmenschen am Licha-Fluss am Morgen des 18. November gesehen hatten. Sie waren nahe einer scharfen Kurve der Bergstraße, als die beiden Männer sowie eine der Frauen zwei große, dunkle Figuren etwa 50 Meter entfernt hinter Büschen sahen. Es sah so aus als ob die beiden Wesen das Auto zuerst nicht bemerkten, doch bald darauf flohen sie in den tieferen Wald. Später am Tag berichteten die Touristen diesen Vorfall auch der Waldaufsichtsstation Lichahe, die daraufhin zwei Waldaufseher zum Sichtungsort aussandte. Sie fanden jedoch nur Fußspuren, möglicherweise durch die Wildmenschen gebrochene Zweige und wilde Früchte auf dem Boden verstreut.

Aufgrund der abgelegenen Region, erreichte der Bericht die lokalen Behörden erst später. Deshalb sandten diese nun ein Untersuchungsteam vor Ort um die Angelegenheit näher zu untersuchen und die Augenzeugen näher zu befragen. Man versprach, die Resultate dieser Untersuchung baldmöglichst zu veröffentlichen.

Cryptomundo-Newsfeed

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel