23 | 07 | 2018
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Yeti-Expedition findet "Spuren im Schnee"

Bereits gestern präsentierte der japanische Abenteurer Yoshiteru Takahashi erste „Ergebnisse“ seiner neuesten Expedition auf der Suche nach dem Schneemenschen. Fotos von angeblichen Yeti-Spuren im Schnee wurden vom siebenköpfigen „Yeti Project Japan“, dessen Leiter Takahashi ist, nach seiner Rückkehr der Presse übergeben. „Die Fußspuren waren etwa 20 Zentimeter lang und sahen aus wie der von einem Menschen.

42 Tage war die Expedition auf und rund um den 7661 Meter hohen Berg Dhaulagiri IV unterwegs. Es war bereits die dritte Expedition zu diesem Berg im Himalaya, wo sie bereits in der Vergangenheit unbestätigte Spuren von Yetis gefunden haben wollen. Das diesjährige Ziel der Suche wurde trotz der Fotos jedoch nicht erreicht: ein Video des Schneemenschen. Die Fußspuren sind Takahashi jedoch bereits Beweis genug: „Ich und andere Teammitglieder kommen schon seit Jahren zum Himalaya und wir können Bären-, Reh-, Wolfs- und Schneeleoparden-Spuren erkennen und es war keiner von diesen. Wir bleiben überzeugt er [der Yeti] ist echt. Die Fußspuren und die Geschichten die die Einheimischen uns erzählten beweisen uns, dass er keine Einbildung ist,“ fügt er hinzu.

Trotz des „Misserfolges“ der Expedition 2008, will das Team in der Zukunft zurückkehren. „Wir wollen so schnell wir können zurückkehren und wir werden solange zurückkommen bis wir den Yeti auf Video haben.

 

Cryptomundo-Newsfeed
  • Relatively few people, in or out of the field of science, believe in Bigfoot. A purported Bigfoot sighting would likely be met with the same level of credulity as a discovery of Casper, Elvis, Tupac, or Santa Claus. With only...

  • So if history shows that science can potentially benefit from examining cryptozoological findings, why is that so many scientists are still adamantly against the practice?

  • Anthropologist Grover Krantz, who died in 2002, is remembered as the academic who devoted himself to the search for Sasquatch. (Read all about Krantz and his Bigfoot research here.) Though his obsession with Bigfoot and other anomalous primates didn’t start...

  • In the early 1990s in Sequim, Washington, on the heavily forested Olympic Peninsula, anthropologist Grover Krantz was building a helicopter to search for Sasquatch. He ordered the kit from some guy in the Midwest and spent several years trying to...

  • Researchers on hunt for Cadborosaurus, with sightings dating back centuries along the B.C. coast

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel