26 | 04 | 2017
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Foto von schwarzer BBC geschossen?

{mosimage}Debbie Marshall aus Sidcup (Bexley, UK), Mutter von drei Kindern, lebt in einer Region, aus der in den letzten Jahren bereits mehrere Großkatzensichtungen gemeldet wurden. Am vergangenen Wochenende gelang ihr ein Foto, das ihrer Überzeugung nach das "Beast of Bexley" zeigt. Debbie machte gerade die Betten, als sie aus dem Fenster sah und in etwa 30 Metern Entfernung auf einem Feld hinter ihrem Haus ein dunkles Tier erblickte. Schnell erkannte sie, dass es kein gewöhnliches war. Die 40-jährige griff zu ihrer Digitalkamera und wartete, umgeben von ihren Kindern, auf eine günstige Gelegenheit, ein Foto zu schießen.
"Es rannte oder galoppierte nicht wie eine normale Katze, seine Bewegungen waren eher tigerartig." Die Zeugin sagte, dass zur selben Zeit auch die Hauskatze der Nachbarn im Feld zu sehen war, jedoch "sechs- bis siebenmal kleiner" als das Tier war.
"Ich hatte schon zuvor vom 'Beast of Bexley' gelesen und hielt es für glaubwürdig, doch nun habe ich es selbst gesehen und bin von seiner Existenz überzeugt."
Debbies Kinder (15, 11, 9) wollten hinaus, um das Wesen besser zu sehen, wurden jedoch von ihrer Mutter zurückgehalten.
"Das war anders als jede gewöhnliche Katze."   

This is Local London (mit Foto)
Cryptomundo-Newsfeed

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel