21 | 08 | 2018
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Kryptozoologie-Umschau 20

Umschau-LogoAm 13.01.1852 soll das Walfängerschiff "Monongahela" im Südpazifik, rund 700 Meilen nordöstlich der Iles Marquises, Jagd auf ein Seemonster gemacht haben. Kapitän Charles Seabury will es harpuniert und letztlich sogar getöetet haben nachdem es die Männer in den Booten einen 16-stündigen Kampf lieferte. Das reptilienhafte Tier war den Angaben nach 31 Meter lang, wovon drei Meter auf den krokodilsähnlichen Kopf entfielen. Seabury ließ ihm den Kopf abhacken, einige Knochen, ein Auge und das Herz zur Aufbewahrung präparieren. Danach soll der Kapitän einem anderen Schiff, der Brigg Gipsy oder der Rebecca Sims, eine Nachricht über seinen Fang übergeben haben. Nur so konnte die Nachwelt von der Kreatur erfahren, denn die "Monongahela" ist danach gesunken (einen Text zu diesem Bericht gibt es zum Beispiel bei Papers Past ). Die ganze Geschichte ist nicht nur wegen der eher unglaubwürdigen, übertriebenen Angaben umstritten. So gab es zwar zum Beispiel ein Walfängerschiff dieses Namens unter einem Kapitän Jason Seabury, doch dieses ging erst nach der Veröffentlichung des Berichts 1853 in der Arktis verschollen. Nichtsdestotrotz hat Dale Drinnion nun anhand der verschiedenen Versionen dieses Berichts einen Mosasaurier rekonstruiert... allein - auch dies bringt den Interessierten nicht weiter, denn dieses marine Reptil gilt als ausgestorben...

Daneben beschäftigt sich Lindsay Selby mit dem Lake Pepin Monster und dem Burrunjor, Loren Coleman präsentiert die Top Ten ...Nessie Stories, ...kryptozoologischen Bücher und die ...schlechtesten Bigfoot-Geschichten 2009 und schließt mit der Maine-Baumkreatur gleich die erste schlechte für 2010 an, Darren Naish widmet sich dem aktuellen Stand der Kooloo-Komba, David Kummer hat sich das Bigfoot-Video von Tod Standing angesehen, Oll Lewis hat sich die Antworten von Ronan Coghlan auf seine fünf Fragen angesehen und wer will kann sich eine ABC-Artikel in der Presse von Hawkesbury ansehen.

Cryptomundo-Newsfeed
  • "The Legend of Boggy Creek" chronicles the based-on-real-life encounters between Fouke-area residents and the Fouke Monster—a shaggy, Bigfoot-esque creature said to roam the nearby woods and swampy waterways.

  • Relatively few people, in or out of the field of science, believe in Bigfoot. A purported Bigfoot sighting would likely be met with the same level of credulity as a discovery of Casper, Elvis, Tupac, or Santa Claus. With only...

  • So if history shows that science can potentially benefit from examining cryptozoological findings, why is that so many scientists are still adamantly against the practice?

  • Anthropologist Grover Krantz, who died in 2002, is remembered as the academic who devoted himself to the search for Sasquatch. (Read all about Krantz and his Bigfoot research here.) Though his obsession with Bigfoot and other anomalous primates didn’t start...

  • In the early 1990s in Sequim, Washington, on the heavily forested Olympic Peninsula, anthropologist Grover Krantz was building a helicopter to search for Sasquatch. He ordered the kit from some guy in the Midwest and spent several years trying to...

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel