16 | 08 | 2018
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Kryptozoologie-Umschau 34

Umschau-LogoTassen, Sticker, Kulis, Verkehrsschilder, Personenwaagen, flauschig-weiche Haussschuhe, Slipper, Action-Figuren, Kuscheltiere, Skulpturen, T-Shirts usw. usf. All das gibt es im Merchandise-Programm rund um Bigfoot. Und rechtzeitig zur Winter-Olympiade in Vancouver, Kanada, mit dem dort verwendeten Maskottchen Squatchi kommt nun eine kindgerechte Umsetzung von Bigfoot für Vorschüler. Die Firma Fisher-Price wird "Bigfoot - The Monster" am 14. Februar auf der Spielzeugmesse in New York vorstellen. Aus der Presse heißt es hierzu: "Inspired by the legendary 'BIGFOOT,' Fisher-Price scores again with a toy that effectively combines the fun and engagement of R/C robotic play with technology that's easy and engaging for preschoolers to use. BIGFOOT is feature-rich, offers long-lasting play value and reflects a preschooler's sense of humor, all of which deliver on the value consumers are looking for this year." Die Figur besitzt nach Angaben des Herstellers über 80 ausführbare Aktionen und Sprachsätze, hinzu kommt eine als "Big Foot" geformte Fernbedienung zur Steuerung (vorwärts und rückwärts laufen, freundliche und ärgerliche Emotionsausdrücke, Schlafmodus, Ball werfen und Rolle rück- bzw. vorwärts ausführen). Zur Einführung ihres Produkts und darüber hinaus setzt die Firma ein eigenes Maskottchen ein, dass auch Auftritte in diversen Zoos (San Diego Zoo, Zoo Atlanta, Brookfield Zoo, Tampa's Lowery Park Zoo, Toledo Zoo, San Francisco Zoo) absolvieren soll. Für den Nachwuchs an Bigfoot-Forschern ist also gesorgt...

Weil wir beim Thema sind, schließen wir denn auch gleich entsprechendes an. Loren Coleman und Javier Ortega weisen auf ein Interview von BFRO mit John Green über das “Squeaky”-Bigfoot -Thermalvideo hin, über das auch Kithra plaudert und Coleman sich fragt ob es keine unabhängige Analyse geben wird. Derweil plagt sich das Grayson County Sheriff’s Department mit einer Bigfoot-Sichtung herum. Austin Whitall stellt uns die Heimat einiger patagonischer Kryptide vor - die Wälder. Richard Muirhead präsentiert weitere Quellen für kryptozoologische Studien, genauso wie Oll Lewis und Andrew Hopcraft. Coleman berichtet noch schnell über eine angebliche Indianerlegende einer Riesenschlange und tabitca über ein Flussmonster aus Florida. Den Höhepunkt jedoch liefert zum Schluss Cameron McCormick mit weiteren Betrachtungen zur kladistischen Analyse der Seeschlange bzw. von Caddy.

Cryptomundo-Newsfeed
  • "The Legend of Boggy Creek" chronicles the based-on-real-life encounters between Fouke-area residents and the Fouke Monster—a shaggy, Bigfoot-esque creature said to roam the nearby woods and swampy waterways.

  • Relatively few people, in or out of the field of science, believe in Bigfoot. A purported Bigfoot sighting would likely be met with the same level of credulity as a discovery of Casper, Elvis, Tupac, or Santa Claus. With only...

  • So if history shows that science can potentially benefit from examining cryptozoological findings, why is that so many scientists are still adamantly against the practice?

  • Anthropologist Grover Krantz, who died in 2002, is remembered as the academic who devoted himself to the search for Sasquatch. (Read all about Krantz and his Bigfoot research here.) Though his obsession with Bigfoot and other anomalous primates didn’t start...

  • In the early 1990s in Sequim, Washington, on the heavily forested Olympic Peninsula, anthropologist Grover Krantz was building a helicopter to search for Sasquatch. He ordered the kit from some guy in the Midwest and spent several years trying to...

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel