26 | 05 | 2017
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Kryptozoologie-Umschau 57

Umschau-LogoAm 25. Juli jährte sich der sogenannte Lawndale-Vorfall zum 33 mal. Grund genug und da es in einem unserer heutigen Links auch aufgegriffen wird, einen kleinen Ausflug in die kryptozoologische Geschichte zu unternehmen:

Am 25. Juli 1977 spielte der Junge Marlon Lowe zusammen mit Freunden hinter seinem Haus in Lawndale, Illinois, als zwei riesige Vögel am Himmel erschienen. Ihre, offensichtlich aggressive, Aufmerksamkeit wurde zuerst Travis Goodwin zuteil, der sich jedoch mit einem Sprung in ein Schwimmbecken retten konnte. Die Vögel waren jetzt hinter dem zehnjährigen Marlon her, der weniger Glück hatte. Er rannte weg, spürte jedoch alsbald die Fänge eines der Greifvögel die Träger seines T-Shirts erfassen und ihn gute zwei Meter in die Lüfte heben. Marlon tat das, was jeder in einem solchen Fall tun würde - lauthals schreien. Schnell kamen seine Mutter und drei weitere Erwachsene alarmiert angerannt und sahen schon von weitem die wirklich bizarre Szene. Der Vogel trug den verzweifelt um sich schlagenden schweren Jungen ganze 91 bis 120 Meter vom hinteren Garten in den Vorgarten. Einer der Schläge traf den Entführer dann endlich und veranlasste ihn den völlig unverletzten Marlon loszulassen. Die Vögel versuchten jedoch keinen weiteren Angriff und flogen davon. Eine Suche in der Umgebung kurz darauf brachte natürlich kein Ergebnis.
Wie sahen die Vögel nun aber aus? Beide geierähnliche Vögel waren bis auf ein weißes ruff um den langen Hals völlig schwarz. Der Schnabel war groß und gebogen, ein eindeutiges Zeichen für einen Greifvogel. Die Flügelspannweite betrug nach den Schätzungen der Beteiligten etwa zwischen 2,34 und 3 Metern. (aus: Riesenadler/Riesenvögel?)

Cryptomundo-Newsfeed
  • The sea creature -- described as being about 15-feet long, with four-inch teeth, greenish-black skin and a white belly -- was swimming around Carney and popping its head out of the water to expose its teeth and hiss in a...

  • Dee Doss has spent the last ten months dedicated to his field research of the Sasquatch and Dogman creature, both in his area of northern Texas, and in southern Oklahoma. Sasquatch are reported more frequently, but the even more terrifying...

  • Michael Esordi has produced many Bigfoot-related items for years. In 2017, it seems appropriate that the Bigfoot community would look forward to what Michael would create this year on the occasion of the 50th anniversary of the Patterson-Gimlim Bigfoot footage.

  • The reports began when the Huntington children were riding their bikes by Jones cemetery near the Durham-Brunswick line when they saw a creature with a "monkey face" running through the cemetery. The children told their mother about the encounter, and...

  • Monster of the deep? Or just a really funky dead whale?

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel