25 | 07 | 2017
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Kryptozoologie-Umschau 74

Umschau-LogoUnser italienischer Kollege Lorenzo Rossi veröffentlichte auf seiner Webseite Cryptozoologia.com neulich einen interessanten Beitrag über die Nützlichkeit der kryptozoologischen Methode im Hinblick auf die Entdeckung und den Schutz unbekannter Primaten. Aus seinem Abstrakt:

Nach Bernard Heuvelmans besteht die Aufgabe der Kryptozoologie in der Demythifikation des Inhalt von Informationen in einem Versuch zu helfen, den Bestand der Fauna des Planeten so vollständig wie möglich zu machen, durch die Untersuchung der so genannten Indizien, das heißt solche, deren sind nicht berücksichtigt ausreichend tragfähig zweifelsfrei (alten Legenden, Zeugenaussagen, Spuren, Schäden an anderen Tieren oder der Umwelt, Fotografien oder akustischen Aufnahmen ...).

Mindestens 12 der 30 neuen Primatenarten die in den letzten zehn Jahren beschrieben wurden waren den Einheimischen seit langer Zeit bekannt und die Geschichte ihrer Entdeckungen zeigt uns, dass, wenn die Forscher die Indizien untersuchten, der Prozess der Entdeckung und Beschreibung einer Spezies schneller war als durch den Einsatz von Standard-Methoden. 48% der weltweit 634 Primaten Arten und Unterarten sind als vom Aussterben bedroht auf der Roten Liste gefährdeter Arten klassifiziert, darunter 9 der 30 Arten, die in den letzten zehn Jahren entdeckt wurden (5 von ihnen sind mit geringem Risiko bedroht, während es an zuverlässige Daten für die verbleibenden 16 mangelt). Der richtige Einsatz der kryptozoologischen Werkzeuge beschleunigt den Prozess der Entdeckung und Beschreibung neuer Arten und kann daher eine wichtige Rolle spielen im Hinblick auf den Schutz der noch nicht entdeckten Primaten die vom Aussterben bedroht sind. Schließlich wird eine Liste der potenziellen, unbeschriebene neue Primatenarten zur Verfügung gestellt.

Kryptozoologie

Hominologie

Dracontologie

Cryptomundo-Newsfeed
  • Matt Moneymaker: Here's photo of real sasquatch in Washington State. An elk hunter witness at recent Colorado town hall says the one he saw almost identical.

  • Where Bigfoot Walks is a spectacular, moving, and witty narrative exploration of not only the phenomenon of Bigfoot, but also the human need to believe that something is out there beyond the campfire, and that wildness remains as well.

  • This feature length documentary by Mountain Beast Entertainment chronicles the search for the legendary Bigfoot by filmmaker and adventurer Justin Chernipeski.

  • A new film titled Invasion on Chestnut Ridge (from the creators of the just-released documentary, The Mothman of Point Pleasant) now has a trailer. “Invasion” tells the true story of one of the more bizarre places in America, and the...

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel