16 | 08 | 2018
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Neue BBC-Sichtungen - Großkatze gefilmt?

{mosimage}In der Nähe des St. Albans-Golfplatzes von Batchwood (Großbritannien) wurde im letzten Mai eine mutmaßliche Großkatze gefilmt.
Der Fotograf Peter Tillyer befand sich in den Wäldern auf der Suche nach bestimmten Blütenpflanzen, als er in 25 bis 30 Metern Entfernung ein Tier durchs Unterholz schleichen sah und sofort erkannte, dass es sich um eine ungewöhnlich große Katze handelte. "Es bewegte sich nicht wie eine Hauskatze oder ein Hund", so der Augenzeuge. "Es schlich verstohlen und langsam voran, hielt für einige Sekunden bewegungslos Inne und schlich dann weiter." Tillyer nahm seine Kamera zur Hand, stellte auf vollen Zoom und versuchte, beim Filmen so still wie möglich zu halten. "Ich hatte den Eindruck, dass es zu groß für eine Hauskatze war, aber ungefähr die Größe eines Collies hatte – allerdings war es länger und vollkommen schwarz." 

Der Fotograf ging mit dem Video erst jetzt an die Öffentlichkeit, nachdem er über eine vergleichbare Sichtung in der vergangenen Woche gelesen hatte.
Sarah Adams war mit ihrem Hund unterwegs gewesen, als sie auf einem Feld in Harpenden eine dunkle Großkatze erblickte. Das Tier hatte spitze Ohren, ein rundes Gesicht und war "viel größer als ein großer Rottweiler. Ich konnte nicht sehen, ob es einen Schwanz hatte, aber es war schwarz, hatte einen sehr langen Körper und schlich am Boden entlang." Die Polizei verriet ihr, dass in derselben Gegend nur wenige Tage zuvor schon eine ganz ähnliche Beobachtung gemeldet worden war.

Kurz vor sechs Uhr morgens am letzten Mittwoch wurde auch in Haddington ein schwarzes, pantherartiges Tier gesichtet. Richard Brown, der Vorsitzende des "Gourlaybank Residents’ Committee", erblickte die Kreatur, nachdem sein Collie Jude sie gewittert hatte. Der Hund verfolgte das langschwänzige Tier bis zum "Henderson Agricultural Centre", wo es über einen drei Meter hohen Maschendrahtzaun sprang und zwischen Ausrüstungsgegenständen des Centers verschwand.

The Herts Advertiser (mit Bildern aus dem Video)
East Lothian Today

Cryptomundo-Newsfeed
  • "The Legend of Boggy Creek" chronicles the based-on-real-life encounters between Fouke-area residents and the Fouke Monster—a shaggy, Bigfoot-esque creature said to roam the nearby woods and swampy waterways.

  • Relatively few people, in or out of the field of science, believe in Bigfoot. A purported Bigfoot sighting would likely be met with the same level of credulity as a discovery of Casper, Elvis, Tupac, or Santa Claus. With only...

  • So if history shows that science can potentially benefit from examining cryptozoological findings, why is that so many scientists are still adamantly against the practice?

  • Anthropologist Grover Krantz, who died in 2002, is remembered as the academic who devoted himself to the search for Sasquatch. (Read all about Krantz and his Bigfoot research here.) Though his obsession with Bigfoot and other anomalous primates didn’t start...

  • In the early 1990s in Sequim, Washington, on the heavily forested Olympic Peninsula, anthropologist Grover Krantz was building a helicopter to search for Sasquatch. He ordered the kit from some guy in the Midwest and spent several years trying to...

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel