24 | 03 | 2017
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Premier von NSW nimmt ABC-Berichte ernst

Thylacinus-LogoAustralische Nachrichtenagenturen berichteten am 19.09. und in den folgenden Tagen über die Ansicht des New South Wales-Premier Nathan Rees, der trotz fehlender Beweise und seiner bisherigen Skepsis die Berichte über große Katzen im westlichen Gebiet von Sydney ernst nimmt. Auslöser des Sinneswandels war der Brief einer Frau aus der Region die ihm dazu eine Liste von 600 Leuten vorlegte die eine derartige große Katze gesichtet haben wollen. „Ich denke nicht, dass es notwendigerweise ein urbaner Mythos ist“, so Rees. „Es gibt zu viele Leute die über Sichtungen berichten.“ Obzwar die Regierung diese Angelegenheit zusammen mit dem National Parks and Wildlife Service vor drei Jahren bereits untersuchte, würden die neuerlichen Sichtungen möglicherweise zu einer neuen Untersuchung führen. Ein Richtungswechsel für den neu gewählten Premier, der als Umweltminister noch im August sagte, der „schwarze Panther ist ein urbaner Mythos.“ „Von besonderer Angelegenheit ist es, dass wenn dort draußen Kinder sind und dort tatsächlich eines dieser Dinger ist. Es ist für jeden von uns leicht diese Dinge abzulehnen… aber wenn wir tatsächlich falsch liegen, dann ist da ein völlig unterschiedliches Set von Szenarien."

Sichtungen von großen Katzen, die man allgemein als „Penrith-Panther“ oder „Lithgow-Panther“ tituliertj, sind Teil der lokalen Folklore des westlichen Sydney und der Blue Mountain-Region. Gerüchte über große Katzen, die aus privaten Zoos oder Zirkussen ausgebrochen seien, existieren seit Jahren. Sogar der örtliche NRL-Club nennt sich „Penrith-Panthers“. Während viele Leute glauben, dass es irgendeine exotische Katze ist, wahrscheinlich ein Panther (sprich ein melanistischer Leopard od. Jaguar) oder ein Puma, sprechen Skeptiker von großen Hauskatzen mit dickem Fell. Überleben könnten die großen Katzen nach Ansicht der Befürworter jedenfalls – die drei großen Nationalparks Kanangra-Boyd, Blue Mountain und Wollemi bieten ein gutes Habitat.

Cryptomundo-Newsfeed
  • October 20th, 2017 marks the 50th anniversary of the infamous Patterson-Gimlin Bigfoot film. In honor of this momentous occasion, we will be celebrating the 50th anniversary of the Patterson-Gimlin Bigfoot Film captured on October 20, 1967 in Bluff Creek, California at...

  • Palaeontologist Darren Naish looks at the debate about the existence of creatures such as the Loch Ness monster, the yeti and big foot and explains a bit about cryptozoology – research into the sightings of these mythical beings.

  • “Since I was a kid I’ve loved unexplained legends, strange phenomena and the scary, supernatural stories told around campfires,” said Lowe. “When I became a father I shared those tales with my two sons. Together we bonded over Bigfoot, UFO’s,...

  • Discover hidden monsters of dark forests, vast wilderness, and ocean depths! Cryptozoology concerns the study of animals whose existence is not yet proven — and this coloring book ranges all over the globe to recapture mysterious creatures.

  • The name just says it all, doesn’t it? Florida’s Skunk Ape is said to wander through the swamps smelling like a combination of rotten eggs, and moldy socks. Tales of this unpleasant smelling creature have circulated around the Everglades for...

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel