23 | 06 | 2017
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Rückblick: Elfenbeinspechtsichtung Mai 2007

Kryptozoologie-NewslogoSeit drei Jahren sind Ornithologen im östlichen Arkansas auf der Suche nach dem Elfenbeinspecht - und haben doch keinen gesichtet. Keinem ist es bisher gelungen, ein scharfes Bild des großen Vogels zu schießen, egal ob Foto oder Video.

Der Biologe Allan Mueller, Vogelschutzmanager für The Nature Conservancy in Arkansas, hingegen will ein Individuum im Mai 2007 gesehen haben. Aber leider verlief die Begegnung so schnell, dass er keine Möglichkeit hatte den Vogel zu filmen. „Wir hörten Rufe, wir hörten die Doppel-Klopfe, welche ein deutliches Merkmal sind, dass der Elfenbeinspecht auf einen Baum klopft. Es sind nur zwei sehr schnelle Schläge auf einen Baum. Bam. Bam." Andere außerhalb des Teams hatten über Sichtungen berichtet, so Mueller, weshalb er und seine Suchmannschaft sich entschieden mit dem Boot rauszufahren und nachzusehen. Während seine Partner am Ufer suchten, wanderte Mueller in den Wald. „Ich sah einen großen Vogel, einen großen Specht, der in meine Richtung flog. Alles was ich weiß, was ich da wusste, war, dass ein großer Specht auf mich zukam. So schenkte ich ihm natürlich Beachtung. Etwa 30 Meter von mir entfernt machte er eine komplette Kehrtwende. Und als er diese Kehrtwende machte, floh er in ein sonniges Gebiet wo ich die Möglichkeit hatte einen sehr guten Blick auf die Oberseite des Vogels zu werfen, die Oberseite des Flügels mit einer schwarzen, sehr glänzenden schwarzen Vorderseite und sehr weißem hellen Rand des Flügels. Und genauso schnell war es auch vorbei."

Bis heute wurden etwa 9,6 Millionen US-Dollar für den Erhalt des entsprechenden Verbreitungsgebietes ausgegeben, darunter etwa zwei Millionen allein für die Suche nach dem Vogel in Arkansas und anderswo. Trotz der Zweifel einiger Wissenschaftler, bleiben viele Forscher überzeugt davon, dass der Vogel überlebt hat. „Er war immer einer dieser Ikonen der Vogelforschungswelt, eine Ikone der tiefen Wälder. Er hat diesen erstaunlichen Platz in den Gedanken und im Herzen der Leute," meint Laurie Fenwood, Koordinatorin des U.S. Fish and Wildlife Service für den Elfenbeinspecht in Atlanta.

 

Cryptomundo-Newsfeed
  • Monsters Among Us is a call in show about monsters, and the unexplained. On the latest episode, host Derek Hayes discusses a pair of U.F.O. sightings, a run in with possible MIB’s and yet another mirrored men encounter. ...

  • Jackie Christie, star of VH-1's Basketball Wives LA and wife of NBA Star Doug Christie, shares her childhood Bigfoot encounter in the Pacific Northwest.

  • These two fishermen faced down a sea monster in Casco Bay The creature had a long neck and a broad head held up, out of the water. It stopped 125 feet from their boat. Though they could see no eyes, they...

  • Cryptid Crate is the first and only monthly box subscription service tailored to fans of cryptozoology and the paranormal. Each month subscribers receive a carefully curated box stuffed with various themed items such as t-shirts, books, movies, collectables and much...

  • The Appalachian Investigators of Mysterious Sightings get closer to learning what the other team is doing in the Dark Forest. Buck searches for the Little Girl and comes face to face with the Woman of the Woods.

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel