21 | 10 | 2017
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Schwarzer Panther in Welwyn Hatfield?

Kryptozoologie-NewslogoZwei Ereignisse in den letzten Wochen deuten darauf hin, dass mindestens eine große Raubkatze die ländliche Gegend des englischen Welwyn Hatfield durchstreift.

Der 19-jährige Jamie Banham fuhr des Nachts zusammen mit seinem gleichaltrigen Freund Ian Allen die A1000 entlang, als sie plötzlich im Licht ihrer Scheinwerfer einen "riesigen, schwarzen Panther" erblickten:
"Wir fuhren die Straße hinunter, und alles, was wir zunächst sahen, war ein Paar schimmernder, gelber Augen. Erst dachten wir, das sei ein Hund oder sogar ein Wolf, doch dann erkannten wir gut, dass es sich um ein gewaltiges Tier mit den gelben Augen einer Katze handelte. Ich habe so etwas noch nie gesehen."
Jamie, der am Steuer saß, blitzte mit den Scheinwerfern und hupte, sodass das Wesen schließlich im Unterholz neben der Fahrbahn verschwand.
Als die jungen Männer Bekannten von ihrem Erlebnis erzählten, ernteten sie nur wenig Glauben. "Das ist, als hätte man ein UFO gesehen."

Der andere Vorfall ereignete sich vor drei Wochen nahe Essendon. Jeff Leo, 58, war in der Abenddämmerung mit seinen vier Hunden auf Hasenjagd, als eine große, schwarze Katze aus dem Gestrüpp hervorkam. An genau derselben Stelle will Leo bereits ein Jahr zuvor ein ebensolches Tier gesehen haben. Damals hatten es seine Hunde aus einer Hecke herausgetrieben.
"Es war viel größer als eine normale Katze. Ich dachte zuerst, das wäre ein Muntjak, doch dann bemerkte ich, dass es sich anders bewegte. Und es hatte einen sehr langen, dicken Schwanz."

 

Cryptomundo-Newsfeed

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel