24 | 03 | 2017
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

Wildkatzen wieder in Baden-Württemberg

Wie der Baden-Württembergische Landwirtschaftsminister Peter Hauk heute in Stuttgart verkündete, leben tatsächlich wieder Wildkatzen im „Ländle". Analysen der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt (FVA) in Freiburg bestätigten, dass zwei Tiere aus der Region Kaiserstuhl im Oberrheingraben sowohl die äußeren morphologischen als auch die genetischen Merkmale der Wildkatze (Felis silvestris) aufweisen und es sich somit nicht um beispielsweise verwilderte Hauskatzen handelt. Seit die wahrscheinlich letzten beiden Wildkatzen in Baden-Württemberg in den Jahren 1911 und 1912 bei Lienzingen im Enzkreis und in Leutershausen im Rhein-Neckar-Kreis erlegt wurden, gab es keinen gesicherten Nachweis ihrer Existenz im Land. Tot gefundene Katzen und Museumsmaterialien aus der Zeit nach 1912, erwiesen sich stets als gewöhnliche Hauskatzen.

Die beiden untersuchten Wildkatzen, ein männliches und ein weibliches Tier, waren im Rahmen des so genannten Wildmonitorings unter mehreren bei Verkehrsunfällen getöteten Katzen aufgefunden worden. Ihre genaue Herkunft ist unklar. Das letzte Rückzugsgebiet der Wildkatzen vor 1912 lag im Schwäbisch-Fränkischen Wald, in der Region Stromberg-Heuchelberg, im Schönbuch, auf der Ostalb und im Nordschwarzwald. Die beiden untersuchten Exemplare sind vermutlich aber aus den nahe gelegenen Vogesen eingewandert, wo es eine stabile Population gibt. Sichtungen, die man jedoch aufgrund der Verwechslungsgefahr mit der Hauskatze nicht verifizieren kann, wurden auch aus anderen Landesteilen unter anderem vor allem aus dem nördlichen Schwarzwald gemeldet. Ob außer diesen beiden Exemplaren noch weitere Wildkatzen im Land leben ist jetzt die Frage, die ein Diplomand im Auftrag der FVA klären soll.

SWR 

Cryptomundo-Newsfeed
  • October 20th, 2017 marks the 50th anniversary of the infamous Patterson-Gimlin Bigfoot film. In honor of this momentous occasion, we will be celebrating the 50th anniversary of the Patterson-Gimlin Bigfoot Film captured on October 20, 1967 in Bluff Creek, California at...

  • Palaeontologist Darren Naish looks at the debate about the existence of creatures such as the Loch Ness monster, the yeti and big foot and explains a bit about cryptozoology – research into the sightings of these mythical beings.

  • “Since I was a kid I’ve loved unexplained legends, strange phenomena and the scary, supernatural stories told around campfires,” said Lowe. “When I became a father I shared those tales with my two sons. Together we bonded over Bigfoot, UFO’s,...

  • Discover hidden monsters of dark forests, vast wilderness, and ocean depths! Cryptozoology concerns the study of animals whose existence is not yet proven — and this coloring book ranges all over the globe to recapture mysterious creatures.

  • The name just says it all, doesn’t it? Florida’s Skunk Ape is said to wander through the swamps smelling like a combination of rotten eggs, and moldy socks. Tales of this unpleasant smelling creature have circulated around the Everglades for...

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel