26 | 03 | 2017
Hauptmenü
Translation
Kryptozoologie-Report
RSS
Partnerprojekte

WWF sichtet unbekanntes Tier in Borneos Wäldern

{mosimage}Gestern veröffentlichte der World Wide Fund for Nature (WWF) bereits 2003 aufgenommene Fotos einer automatischen Infrarot-Kamerafalle, die ein unbekanntes Tier zeigen. Die Kreatur wurde von einer Forschungsgruppe des WWF unter Leitung des Biologen Stephan Wulffraat im Kayan Mentarang National Park auf Borneo fotografiert. Es ist größer als eine Hauskatze, dunkelrot und verfügt über einen langen, muskulösen Schwanz. Befragungen unter den Einheimischen ergaben keine weiteren Erkenntnisse, offenbar ist es auch ihnen unbekannt. "Du findest nicht so oft neue Säugetiere und wenn doch ist es außergewöhnlich!" so der Direktor des Artenprogramms des WWF-UK Callum Rankine gegenüber BBC.

"Wir hatten Kamerafallen dort, die passiv mit einem Infrarotstrahl über Waldwege strahlen. Viele Tiere kamen vorbei in der Vergangenheit - es ist auch viel einfacher als selbst durch den Wald zu stampfen - und wenn ein Tier den Strahl unterbricht, schießen zwei Kameras Fotos von der Vorderseite und von hinten." Es existieren leider nur zwei Bilder, doch die sind genug um Nick Isaac vom Institute of Zoology in London zu überzeugen es könnte eine unbekannte Art sein. "Die Fotos ähneln am meisten einem Lemur. Aber in Borneo sollten sicherlich keine Lemuren sein. Es ist mehr eine Art Schleichkatze - die Familie zu der auch Zibetkatzen und Mungos gehören - welche eine sehr wenig bekannte Gruppe darstellt. Eines der Fotos zeigt klar die Länge des Schwanzes und wie muskulös er ist; Schleichkatzen nutzen ihren Schwanz um in den Bäumen zu balancieren, so das dieses neue Tier vielleicht einen Teil seiner Zeit auch in den Bäumen verbringt." Der WWF hat einen vollen Bericht über dieses Tier in die Publikation "Lalut Birai The ecology of a rainforest in the Heart of Borneo" mit aufgenommen, zu dessen Veröffentlichung die Fotos auch erstmals der Öffentlichkeit präsentiert wurde.

Bereits im Mai dieses Jahres waren erste Berichte des WWF über diese neue Tierart kursiert (K.-O. berichtete)

BBC (mit Bildern)
Times-Online (mit Bildern)
K.-O.-Newsarchiv vom 09.05.05

Cryptomundo-Newsfeed
  • #Coincidences #Birthdays #JohnKeel #Cryptomundo Craig Woolheater entered the world exactly 30 years after John A. Keel. But it didn't stop there.

  • October 20th, 2017 marks the 50th anniversary of the infamous Patterson-Gimlin Bigfoot film. In honor of this momentous occasion, we will be celebrating the 50th anniversary of the Patterson-Gimlin Bigfoot Film captured on October 20, 1967 in Bluff Creek, California at...

  • Palaeontologist Darren Naish looks at the debate about the existence of creatures such as the Loch Ness monster, the yeti and big foot and explains a bit about cryptozoology – research into the sightings of these mythical beings.

  • “Since I was a kid I’ve loved unexplained legends, strange phenomena and the scary, supernatural stories told around campfires,” said Lowe. “When I became a father I shared those tales with my two sons. Together we bonded over Bigfoot, UFO’s,...

  • Discover hidden monsters of dark forests, vast wilderness, and ocean depths! Cryptozoology concerns the study of animals whose existence is not yet proven — and this coloring book ranges all over the globe to recapture mysterious creatures.

CFZ
Grundlagen
Letzte Forenbeiträge
Populärste Artikel